Suchen

WVIS

Den Industrieservice salonfähig machen

| Redakteur: Claudia Otto

Langfristig wird die Bedeutung von Industrieservice weiter steigen, weil nicht zuletzt die Komplexität der Industrieanlagen und des Arbeitsumfelds immer mehr zunimmt. Dies belegt eine Umfrage zu den Trends im Industrieservice, die der Wirtschaftsverband Industrieservice e.V. (WVIS) in diesem Jahr durchgeführt hat.

Firmen zum Thema

„Wir müssen das Paradigma umdrehen, indem wir den Industrieservice nach vorne stellen und den Anlagenbau nach hinten“, sagte Martin Hennerici, Vorstand des WVIS e.V. und der Voith Industrial Services Holding GmbH. Bild: Otto
„Wir müssen das Paradigma umdrehen, indem wir den Industrieservice nach vorne stellen und den Anlagenbau nach hinten“, sagte Martin Hennerici, Vorstand des WVIS e.V. und der Voith Industrial Services Holding GmbH. Bild: Otto
( Archiv: Vogel Business Media )

Entsprechend wachsen werde damit auch die Fremdvergabe von industriellen Dienstleistungen. Mehr denn je seien deshalb intelligente Outsourcing-Modelle mit einem lösungsorientierten Industrieservice gefragt.

Die Unternehmen konzentrieren sich auf ihre Kernkompetenzen und setzen verstärkt auf die professionelle Dienstleistung der Serviceanbieter, um Kosten zu sparen, flexibler am Markt agieren und mehr Augenmerk auf die Produktion richten zu können, heißt es weiter. Die Umfrageergebnisse sind in einem Branchenmonitor zusammengefasst, der jährlich aktualisiert werden soll.

Masterstudiengänge besser auf die Anforderungen im Industrieservice zuschneiden

Martin Hennerici, Vorstand des WVIS und der Voith Industrial Services Holding GmbH, sagte in diesem Zusammenhang: „Unsere Vision ist es, den Industrieservice salonfähig zu machen. Der Industriestandard in Deutschland ist nur haltbar, wenn auch der Industrieservice stimmt.“

Ein wichtiger Punkt dabei sei es, Masterstudiengänge besser auf die Anforderungen im Industrieservice zuzuschneiden. Denn auch im Industrieservice zeichne sich ein wachsender Mangel an Fachkräften ab. Der WVIS unterstützt deshalb die Einführung eines Masterstudiengangs „Industrieservice“.

Vor diesem Hintergrund hat die vom Verband gegründete WVIS Academy im Mai alle im Industrieservice tätigen Unternehmen zu einer Onlineumfrage aufgerufen, über die Inhalte ermittelt werden sollen, die in die Gestaltung eines solchen Masterstudienganges einfließen können.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 363833)

Gesellschaft für Wolfram Industrie; Archiv: Vogel Business Media; gemeinfrei; Bild: BIS Group; Vogel Communications Group GmbH & Co. KG; Secutex; picsfive - Fotolia; Hans-Rudolf Schulz; Safan-Darley; Ehrt; WWW.NEUSCHAEFER-RUBE.DE; EWM; Tox; Koch; Stöber; Trafö; GFAC; Mink; 3M; Strack Norma; Ubeco; Messe Düsseldorf / ctillmann; Schneider Messtechnik; Keyence; hotset; Steeltec; (www.makis-photography.com) GDA e.V; Condair Systems; DBL; Stopa; Kuka; Value Balancing Allieande; gemeinfrei (Geralt, Pixabay.com); Uni Siegen; ©Andrey Armyagov - stock.adobe.com; Fraunhofer IWM