Suchen

2D-/3D-Design

Designer zaubern mit HP Workstations auf der Cut&Paste

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die Cut&Paste 2014 konnte mit außergewöhnlich hohen Besucherzahlen aufwarten. Nun steht auch der Gewinner fest. Mehr als 100 Teilnehmer hatten sich für den Wettbewerb an den HP Workstations registriert und ihre ganz persönliche Interpretation bekannter Figuren entworfen. Gewonnen hat das 3D-Design mit dem Titel „Planet of the Humans“.

Firma zum Thema

Impressionen vom Event Cut&Paste
Impressionen vom Event Cut&Paste
( Bild: HP )

Der Computerhersteller HP unterstützte als Partner der Cut&Paste den mehrtägigen Contest mit seinen leistungsfähigen HP Z820 Workstations, mit denen auch bei diesem Dauereinsatz problemfrei anspruchsvolle Graphiken erstellt werden können.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 45 Bildern

In 15 Minuten zur 2D-Grafik

Den Character-Designern und Illustratoren standen damit alle Wege offen: Sie konnten entweder eine 2D-Graphik in einer Zeitspanne von nur 15 Minuten designen oder in 25 Minuten eine komplettes 3D-Design fertigstellen. Der Wettbewerb stand unter dem Motto „Alter Ego“ und stellte die Teilnehmer vor die Herausforderung, eine alternative Persönlichkeit für eine bereits bestehende Figur ihrer Wahl zu entwerfen.

Zu der hochkarätig besetzen Jury gehörten unter anderem Graphikdesigner, Illustratoren, Artdirektoren und Animatoren. Darunter Andrea Block & Chris Haas von den Luxx Studios, Matthias Zabiegly von AixSponza, Rebecca-Louise Leybourne von den The Imaginarium Studios, Rob Redman von 3D World at Future Publishing und Mate Steinforth von Sehsucht. Neben dem Hauptgewinner wurden fünf weitere Künstler geehrt. Ramzi Boudemagh überzeugte die Jury mit seiner Neu-Interpretation der Darsteller aus der Filmreihe „Planet der Affen: Planet of the Humans“.

Newcomer unter den Designern erhalten eine Plattform

Nach einem erfolgreichen Event 2013 in Berlin war 2014 die FMX, eine Konferenz für Animation, Effekte, Spiele und Transmedia, in Stuttgart Schauplatz der Cut&Paste in Deutschland. Die Veranstalter haben es sich auf die Fahne geschrieben den Newcomern unter den Designern eine Plattform zu geben und sie mit unterschiedlichen Medien und Unternehmen aus der Kreativbranche zusammen zu bringen.

Dieses Motto unterstützt HP gerne und stellt auch dieses mal die Workstations für die Competition. Ursprünglich wurde das Event in New York im Jahr 2005 gegründet. Die Design-Wettbewerbe sind seitdem das Steckenpferd der Veranstaltungsreihe, die mittlerweile durch ganz Europa tourt.

Bitte beachten Sie auch unser Online-Special „Workstationms@MM“ zu den Z Workstations von HP!

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42690798)