Suchen

Sustainovation Award

| Redakteur: Claudia Otto

Noch bis zum 31. Oktober läuft die Bewerbungsphase für den diesjährigen Innovation Award der internationalen Altran-Stiftung, der dieses Jahr in Kooperation mit der WirtschaftsWoche verliehen wird. In Deutschland steht der Wettbewerb unter dem Thema „Sustainovation – der Schlüssel zu einer immer besseren Eco-Effizienz“.

Firma zum Thema

( Bild: Orlando Florin Rosu - Fotolia.com )

Ausgezeichnet werden bahnbrechende, in Deutschland entwickelte Ideen. Dabei stehen Effizienzfortschritte bei Technologien im Vordergrund, die dabei helfen, mehr mit weniger zu erreichen, wie beispoielsweise Motoren, die mit weniger Sprit auskommen, Unterhaltungselektronik, die sich zu 100 % recyceln lässt oder Produktionssysteme, die den Ausschuss an Material minimieren. Größe und Branche des Unternehmen spielen dabei keine Rolle. Voraussetzung ist allein, die technische und finanzielle Machbarkeit des Projekts sowie die voraussichtliche Öko-Effizienz. Bewerbungen sind zu richten an: germany.award@altran-foundation.org

Vorbild über die eigenen Branchengrenzen hinweg

Bewerben können sich neben Unternehmen auch Einzelpersonen, Teams und Forschungsinstitute. Gesucht sind Innovationen mit großen Effizienzgewinnen, die zugleich aber auch eine Strahlkraft auf andere Branchen haben oder durch ihre breite Einsatzmöglichkeit zusätzlich noch positiv auf die Effizienzsteigerung anderer Prozesse wirken.

Zu gewinnen gibt es fachliche Unterstützung von Altran bei der Umsetzung einer Idee. Dabei beraten die Experten den Gewinner sechs Monate bei der Weiterentwicklung seiner Idee oder bei der Umsetzung eines neuen Konzepts. Zugleich werden Ihre Innovationen einer breiteren Öffentlichkeit bekannt, weil die WirtschaftsWoche über Ihre Ideen berichten wird.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 35418090)