Suchen

Deutschland – Land der Ideen

Deutschlands Ideenelite präsentiert ihre Innovationen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

MI-Report verbessert Patientensicherheit von Krankenhäusern

Das dort ansässige Unternehmen Karl Storz überzeugte mit seinem MI-Report (Medical Information). Mit diesem Report können Chirurgen vom Operationstisch aus direkt auf patientenbezogene Daten wie Röntgen- und Bildbefunde zugreifen, ohne dabei die Sterilität zu gefährden. Die Bedienung erfolgt intuitiv durch Bewegungen des Arztes über ein am Haltearm befestigtes Steuerungsgerät.

Die Daten werden über einen Server oder lokal, etwa per USB-Stick, zur Verfügung gestellt. Dadurch kann der MI-Report praktisch in jeden Operationssaal integriert werden. Mit diesem System lassen sich die Effizienz und die Patientensicherheit von Krankenhäusern steigern (Bild 2).

Bildergalerie

Der elektrische Radnabenmotor – ein innovatives Antriebskonzept für Elektrofahrzeuge der Zukunft, ist der Wettbewerbsbeitrag der Brabus GmbH aus Bottrop. Um zu zeigen, dass man auch mit Fahrzeugen der Oberklasse zukünftig emissionsfrei und dennoch gewohnt dynamisch unterwegs sein kann, hatte das Unternehmen zwei Modelle der Mercedes-E-Klasse mit solchen Motoren ausgestattet. Durch die positiven Ergebnisse und das seriennahe Verhalten wurden sowohl Hersteller als auch Endverbraucher auf eine komfortable Version der Elektromobilität aufmerksam gemacht.

Bundesregierung, BDI und „Land der Ideen“bilden ein weltweit einzigartiges Projekt

Weitere 360 Projekte und Entwicklungen haben es unter die „Ausgewählten Orte 2012“ geschafft. Der Spitzenreiter war Nordrhein-Westfalen mit 68 eingereichten und angenommenen Ideen und Projekten, dicht gefolgt von Bayern mit 46, Berlin mit 45 und Baden-Württemberg mit 41 erfolgreichen Bewerbungen. Die Zusammenarbeit der Bundesregierung und des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) sowie der Marke „Land der Ideen“ bilden ein weltweit einmaliges Projekt mit Symbolcharakter. Seither hat die Initiative mit vielen Unternehmen und Bundesministerien zahlreiche Projekte erfolgreich realisiert. Darunter auch der Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“, um Bildungsgerechtigkeit für Kinder und Jugendliche zu fördern. Auch das „Innovationskraftwerk“ ist eine gemeinsame Initiative und die erste Open-Innovation-Plattform, die in dieser Form neben Innovations- und Problemlösungsprozessen in der Wirtschaft auch wissenschaftliche und gesellschaftspolitische Fragestellungen behandelt.

(ID:35917230)