Suchen

Cenit Digitale-Fabrik-Lösungen für das ganze Spektrum der Blechverarbeitung

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Mit der Softwareplattform Fastsuite Edition 2 von Cenit können Unternehmen viele Fertigungsverfahren der industriellen Blechverarbeitung definieren, programmieren, simulieren und verbessern. In einer einheitlichen 3D-Anwendungsumgebung vereint das Programm dabei simulationsbasierte Maschinen- und Roboterprogrammierung mit dem effizienten Erstellen von Anlagen-Layouts und richtet sich damit sowohl an Fertiger wie auch an Systemintegratoren.

Firmen zum Thema

Der modulare Aufbau von Fastsuite Edition 2 ermöglicht technologische Anpassungen auf anlagenspezifische Besonderheiten.
Der modulare Aufbau von Fastsuite Edition 2 ermöglicht technologische Anpassungen auf anlagenspezifische Besonderheiten.
(Bild: Cenit)

Es wird die die gesamte Prozesskette von der Umformtechnik bis hin zur Fertigung von Blechbaugruppen berücksichtigen. Das Programm unterstützt die Simulation und Optimierung von Servopressen ebenso wie das 3D-Laserschneiden mit Maschinen und Robotern oder Technologien wie Rollfalzen, Punkt- und Bahnschweißen bis hin zur Lackierung.

Alles in einer Simulationsumgebung

Fertigungsunternehmen und Systemintegratoren profitieren dabei von einem hersteller-, prozess- und technologieübergreifenden Ansatz. Fastsuite Edition 2 integriert alle Roboter, Maschinen und Werkzeugkomponenten in einer einzigen, einheitlichen und intuitiven Simulationsumgebung. Die Software schließt nach Unternehmensangaben somit die Marktlücke zwischen den Angeboten großer PLM-Softwareanbieter und den proprietären Systemen der Roboterhersteller.

Unternehmen können mit Fastsuite Edition 2 eine Brücke zwischen Entwicklung, Engineering und Produktion schlagen, weil die Funktionalität des Programms den gesamten Prozess umfasst, heißt es weiter. Von frühen Layout-Studien, über Prozess-Engineering und Simulation bis zur virtuellen Inbetriebnahme und Produktionsoptimierung.

CAD-Daten problemlos integrieren

Der modulare Aufbau von Fastsuite Edition 2 ermöglicht technologische Anpassungen auf anlagenspezifische Besonderheiten. Ein Automatisierungsanbieter kann dadurch zum Beispiel bei geänderten Projektanforderungen Funktionen problemlos erweitern und anpassen. Zum Softwareumfang gehören auch prozessorientierte Technologie- und Steuerungspakete, um eine Offline-Programmierung auch für anspruchsvolle Anwendungen und Technologien zu gewährleisten. Mit dieser Grundausstattung können Nutzer schnell starten und bequem auf erprobte Lösungen zurückgreifen. Die Übernahme von CAD-Daten erfolgt über Standardschnittstellen wie STEP oder JT und über Direktschnittstellen zu NX, CATIA oder Solid Works.

(ID:43714835)