Suchen

HSC-Fräsen

DMG eröffnet Geretsrieder HSC-Center im März

| Redakteur: Stéphane Itasse

Mit dem Grand Opening vom 22. bis 25. März 2011 eröffnet DMG sein neues HSC-Center in Geretsried. Kunden sollen dort die gesamte Prozesskette der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung von der Programmierung, der Wahl der richtigen Frässtrategie über die Auswahl der Werkzeuge bis hin zur Wucht-, Schrumpf- und Messtechnik sehen können.

Firmen zum Thema

Das neue HSC-Center von DMG in Geretsries ist für die offizielle Eröffnung bereit. (Bild: DMG)
Das neue HSC-Center von DMG in Geretsries ist für die offizielle Eröffnung bereit. (Bild: DMG)

Neben der Vorstellung der eigenen HSC-Präzisionsmaschinen setzt DMG dazu auf Partnerunternehmen, beispielsweise aus dem CAD/CAM/CNC-Bereich oder dem Feld der Präzisionswerkzeuge, wie es in einer Mitteilung des Werkzeugmaschinenherstellers heißt. Abgerundet werde das Grand-Opening-Programm durch Live-Demonstrationen, Fachvorträge zur Prozessoptimierung und der DMU-Roadshow mit neuen 5-Achs-Maschinen.

Gesamte HSC-Prozesskette im Fokus

„Mit dem HSC-Center wollen wir unsere Kunden im offenen Dialog dabei unterstützen, die Potenziale der Highspeed-Technologie in ihren Unternehmen wirklich zu 100% ausschöpfen zu können“, sagt Andreas Rossberger, Leiter HSC-Center weltweit bei DMG. Denn HSC sei schließlich weit mehr als nur Fräsen mit hohen Schnittgeschwindigkeiten. Vielmehr müssten Anwender die gesamte Prozesskette in all ihren Facetten im Fokus haben.

Das beginne beim Rohmaterial, reiche über die CAD-CAM-Strecke und die Steuerungs-Hard- und Software hin zu Werkzeugen, deren Voreinstellung, Spann- und Wuchtzustand und schließe auch Kühlschmierstoffe, Messtechnik und Automatisierung ein. Dieses ganzheitliche Verständnis auszubilden, sei auch eines der zentralen Ambitionen im neuen HSC-Center.

Komplettbearbeitung entscheidend für wirtschaftliche HSC-Zerspanung

An Maschinen sind im neuen HSC-Center alle Highspeed-Maschinen von DMG zu sehen, mit denen sich in einer Aufspannung sowohl schruppen als auch schlichten lässt. Für Rossberger ist gerade diese Möglichkeit zur Komplettbearbeitung einer der entscheidenden Schlüssel zum wirtschaftlichen Einsatz der HSC-Technik.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 25818560)