Produktetrend

Drei Kontraktlogistiker im Vergleich

| Autor: Simone Käfer

Damit produzierende Unternehmen nicht von der Last logistischer Prozesse erdrückt werden, bietet es sich an, diese an professionelle Logistikdienstleister auszulagern.
Damit produzierende Unternehmen nicht von der Last logistischer Prozesse erdrückt werden, bietet es sich an, diese an professionelle Logistikdienstleister auszulagern. (Bild: gemeinfrei (shantanukashyap, pixabay) / CC0)

Prozesse werden immer komplexer, auch in der Logistik. Deswegen werden logistische Prozesse gerne ausgelagert. Anhand dreier Anbieter zeigen wir Ihnen, was Sie nicht selbst machen müssen.

  • Die Alfred Schuon GmbH ist flexibel genug, auf kurzfristige Einkäufe zu reagieren.
  • Benway Solutions verbessert bestehende Prozesse in jedem seiner Leistungsbereiche.
  • BLG Logistics achtet sowohl bei sich als auch bei Kundenprojekten auf ökologisches Engagement, das wirtschaftlich bleibt.

Das Wermutströpfchen bei steigender Nachfrage sind höhere Warenbestände, wodurch meistens die Logistik entsprechend angepasst werden muss. Zudem bereitet das Thema Onlinehandel und der damit verbundene Dienstleistungsstandard, der durch den Konsumgüterhandel geprägt wird, dem einen oder anderen Unternehmen zusätzliche Kopfschmerzen.

So kam auch unser heutiger Produkttester Trade-4-Less ins Schwanken. Das Unternehmen verkauft Elektronikartikel, Videospielzubehör und Restposten an Großhändler in Europa. Es wuchs schnell, die Nachfrage nach Produkten und der Warenbestand stiegen an. Nach und nach wurden die Waren auf vier unterschiedliche Lagerstandorte verteilt. Der Einstieg in den Restpostenhandel machte die Situation zusätzlich kompliziert, denn hier geht es spontan zu, quasi über Nacht warten mehrere Lkw mit Ware auf Entladung und Weiterverarbeitung. Damit kam der Onlinehändler an seine Grenzen. Also suchte Geschäftsführer und Gründer Vu Nguyen nach einem Logistikpartner, der nicht nur die Lagerhaltung, sondern auch Warenannahme, Kommissionierung und Versand übernehmen sollte. Er entschied sich für die Alfred Schuon GmbH, die nun seit fünf Jahren vom Lager aus bis zu 2000 Sendungen am Tag auf den Weg bringt und gleichzeitig flexibel genug ist, die Restposten­käufe unterzubringen.

Kontraktlogistiker koordiniert Bestellaufnahme

IT-seitig musste eine passende Schnittstelle zum Bestellsystem geschaffen werden, die Daten zeitnah austauscht. Denn eingehende Bestellungen seiner Kunden legt Trade-4-Less im eigenen Warenwirtschaftssystem an. Relevante Daten von Großkunden werden im 2-Stunden-Takt an Schuon übermittelt, das Endkundengeschäft ist komplett automatisiert. Hier ist besondere Effizienz gefragt, da Trade-4-Less eine Lieferzeitgarantie bietet: Bestellungen, die online bis 14 Uhr eingehen und als Paketsendung zu verschicken sind, sollen am darauffolgenden Tag beim Kunden eingehen. Neben der Lagerung der Waren bis zur Kommissionierung und dem Versand führt Schuon auch eine Qualitätsprüfung durch. Wenn die Lkw entladen werden, kontrolliert das Kontraktlogistik-­Unternehmen per Sichtprobe die Produkte und ihre Verpackungen auf Beschädigungen.

Ergänzendes zum Thema
 
Drei Fragen an den Anwender

Verbesserung der Prozesse

Tiefer ins industrielle Umfeld dringt Benway Solutions vor. Aufgrund seiner Erfahrung bietet der Logistikdienstleister auch an, die vorhandenen logistischen Prozesse zu verbessern, vom Linefeeding über innerbetrieblichen Transport bis zur Qualitätssicherung. In einem anonymen Beispiel schreibt das Unternehmen, dass es während einer langjährigen Partnerschaft die Schadensquote um 6 % verringern konnte sowie Bereiche besser voneinander abgegrenzt wurden, indem man Schnittstellen und Zuständigkeiten neu überdachte. Auch die Verpackungen aus Holz und Kartonage des anonymen Maschinenbauers konnten in ihrer Qualität gesteigert werden.

Wenn es um klassische Kontraktlogistik im Supply-­Chain-­Managementbereich geht, nimmt Benway Solutions ebenfalls gern Verbesserungen vor. Übernimmt das Unternehmen beispielsweise die Produktionsversorgung und -entsorgung auf 140.000 m2 im 3-­Schicht-­Betrieb, kann es passieren, dass die Lieferfähigkeit sich um 4 % erhöht und der Verkehr der Flurförderzeuge sogar um 25 % abnimmt.

Webshop-Ausbau und Umweltschutz

Noch weitreichender ist das Angebot von Konkurrent BLG Logistics. In seinem Bereich „Maschinen und Anlagen” beispielsweise werden Leistungen von der Koordination prozessinterner Vorgänge bis zum Transport von Maschinen und Anlagen angeboten. Die Mitarbeiter legen auch Hand an und übernehmen die Vormontage. Neben Lieferanten-Logistikzentren unterschiedlicher Größe bietet das Unternehmen auch Zolllager und Importverzollung an sowie Ab­fall­entsorgung. Für einen besseren Vergleich mit Schuon eignet sich die Sparte Distributionslogistik. Bei dem dazugehörigen E-Commerce geht es sowohl um den reinen Onlinevertrieb, als auch um eine Kombination mehrerer Vertriebskanäle. Zu ihrem Fulfillment-Konzept gehört auch der Aufbau oder die Weiterentwicklung des Webshops, inklusive Zahlungsabwicklung und Kundenservice. Natürlich wird die Versand- und die Retourenlogistik von BLG übernommen.

Was sich dieser Logistikdienstleister auf die Fahnen schreibt, ist ökologisches Engagement. Sein Konzept zur Energieeinsparung und Reduzierung von CO2-Emissionen will er auch in die Aufträge seiner Kunden übertragen, die Wirtschaftlichkeit soll dabei aber nicht verloren gehen.

Sie wollen Ihre Erfahrungen mit neuen Maschinen, neuer Software oder einem Servicedienstleister teilen? Dann werden Sie unser Produkttester der Woche! Schreiben Sie an: simone.kaefer@vogel.de

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45079040 / Management)

DER BRANCHENNEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Whitepaper

Dossier

Wie Digitalisierung die Produktentwicklung verändert

Die Vernetzung und Digitalisierung beschränkt sich nicht nur auf die Industrie, sondern auch auf unser Leben. Das Dossier beleuchtet einige Aspekte davon. lesen

Dossier

Roboter in der Industrie 4.0

Roboter sind weltweit auf dem Vormarsch und vielseitig einsetzbar. Das Dossier bietet Ihnen einen interessanten Einblick. lesen

Dossier Biegen

Gekonnt biegen

Erfahren Sie hier mehr über die Möglichkeiten des Biegens und wie diese in der Praxis aussehen können. lesen

News aus unserer Firmendatenbank

VdLB Verband deutscher Laseranwender - Blechbearbeitung e.V.

BVS modernisiert Pulverbeschichtung

Schneller Pulvervorgang mit selbstlernenden Robotern bei BVS Blechtechnik GmbH, Böblingen

weil engineering gmbh

Smart Solutions - Maximierung der Verfügbarkeit Ihrer Produktionsanlage

Der zunehmende Automatisierungsgrad von Produktions- und Fertigungsprozessen bedingt den vermehrten Einsatz von Sensoren. ...