Suchen

EMO 2013 Dynamischer Schnittmacher

| Redakteur: Peter Königsreuther

Behringer stellt auf der EMO 2013 die neue HBE Dynamic Baureihe der Öffentlichkeit vor. Sie gilt als Antwort auf stetig steigende Marktforderungen nach immer effizienteren, wirtschaftlicheren und präziseren Sägemaschinen.

Firmen zum Thema

Das kleinste von vier Modellen der HBE Dynamic-Baureihe, hält über 400 Sägeschnitten bei einem 200 mm durchmessenden Profil aus 42CrMo4 stand.
Das kleinste von vier Modellen der HBE Dynamic-Baureihe, hält über 400 Sägeschnitten bei einem 200 mm durchmessenden Profil aus 42CrMo4 stand.
(Bild: Behringer)

Mit einer Standzeit von weit über 400 Sägeschnitten beim Material 42CrMo4 mit einem Durchmesser von 200 mm leistet die HBE261A Dynamic, deutlich mehr als übliche Anlagen, betont Behringer. Ein stabiler Sägerahmen aus schwingungsdämpfendem Grauguss und die beidseitige Lagerung der Bandlaufräder sollen für Laufruhe und präzise Schnitte sorgen. Die HBE Dynamic Baureihe werde in vier Modelltypen – 261, 321, 411 und 511 – mit entsprechendem Schnittbereich erhältlich sein und decke damit ein breites Anwendungsfeld in Stahlhandel, Maschinen- und Werkzeugbau und im anspruchsvollen Metallhandwerk ab.

Verbesserte Schnittqualität bei höherer Standzeit

In Versuchen konnten um 30 % höhere Standzeiten nachgewiesen werden und auch die Qualität der Schnittoberfläche war sichtbar besser, wie es heißt. Die Schrägstellung der Bandlaufräder schone durch die reduzierte Biege-Wechselbelastung die Sägebänder zusätzlich. Die steigenden Energiepreise führten außerdem dazu, dass Unternehmen ihre gängigen Prozesse überdenken und neue Lösungen entwickeln müssten, um mit weniger Energieverbrauch dennoch mehr Leistung zu erbringen.

Durch den Einsatz moderner, frequenzgeregelter Antriebssysteme namhafter Hersteller und anwendungsgerecht ausgelegter Getriebestufen seien reine KW-Angaben der Motorleistung schon lange kein Garant mehr für eine hohe Schnittleistung. Bei der HBE261A Dynamic ermöglicht etwa ein Sägeantrieb mit 2,6 kW einen hohen Maschinendurchsatz bei geringem Energieverbrauch, heißt es.Vier Modelltypen werden je nach Größe des Schnittbereichs angeboten.

Bandsäge erfüllt alle CE-Richtlinien

Durch die neue Vollverkleidung der Maschine werde nicht nur aktuelle CE-Richtlinien erfüllt, sondern auch den wachsenden Anforderungen nach Bedienerfreundlichkeit und Arbeits- sowie Umweltschutz Rechnung getragen. Die Vorteile liegen laut Behringer auf der Hand: Keine Verschmutzung des Arbeitsumfelds, Geräuschminderung bei gleichzeitig optimaler Einsicht in die Maschine dank großer Sichtfens-ter. Das wartungsfreundliche Konzept ermöglicht einen einfachen Sägebandwechsel und gute Zugänglichkeit für Instandhaltungs- oder Reinigungsarbeiten. (pk)

Behringer Gmbh auf der EMO 2013 in Halle 15 auf Stand F 31

(ID:42254365)