5-Achsen-Bearbeitung Dynamischer Werkstückversatz

Redakteur: Victoria Sonnenberg

Bei dem universellen Bearbeitungszentrum UMC-750 von Haas soll die flexible 5-Achsen-Bearbeitung den Rüstaufwand verringern und die Genauigkeit bei mehrseitigen und komplexen Werkstücken erhöhen. Die Maschine hat Verfahrwege von 762 mm × 508 mm × 508 mm und einen integrierten 2-Achsen-Dreh-/Schwenktisch.

Firmen zum Thema

Die Maschine hat Verfahrwege von 762 mm × 508 mm × 508 mm und einen integrierten 2-Achsen-Dreh-/Schwenktisch.
Die Maschine hat Verfahrwege von 762 mm × 508 mm × 508 mm und einen integrierten 2-Achsen-Dreh-/Schwenktisch.
(Bild: Haas Automation)

Das Bearbeitungszentrum ist mit einem Inline-Direktantrieb mit SK40-Spindel mit reduzierter Wärmeentwicklung für 8100 min-1 (Grundausstattung) oder 12.000 min-1 (Sonderzubehör) ausgerüstet und besitzt in der Grundausstattung einen seitlich angeordneten Werkzeugwechsler mit 40+1 Magazinplätzen. Mit dem Dreh-/Schwenktisch sollen sich Werkstücke in nahezu jedem beliebigen Winkel für 5-seitige Bearbeitungen positionieren oder simultane 5-Achsen-Bewegungen für bahngesteuerte und komplexe Bearbeitungen ausführen lassen. Mit einem Schwenkwinkel von 110 bis –35 Grad und einer Rotation von 360° gewährleiste die Maschine einen guten Werkzeugabstand und erlaube die Bearbeitung großer Teile. Besondere Leistungsmerkmale: Kompensation des Werkzeugmittelpunktes und dynamischer Werkstückversatz.

Haas Automation Inc. auf der EMO Hannover 2013: Halle 27, Stand C 12

(ID:42295001)