Suchen

Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung EFB verleiht Gütesiegel „Innovative Allianz“

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Während der Euroblech letzte Woche in Hannover hat die Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. (EFB) das EFB-Gütesiegel „Innovative Allianz“ an drei Unternehmen verliehen, die sich seit vielen Jahren in der Industriellen Gemeinschaftsforschung engagieren.

Firmen zum Thema

In einem kleinen Festakt am EFB-Gemeinschaftsstand auf der Euroblech hat Wilfried Jakob, Präsident der EFB, das Gütesiegel überreicht an Gesipa Blindniettechnik GmbH, Mörfelden-Walldorf, GOM - Gesellschaft für Optische Messtechnik mbH, Braunschweig, und Schnupp GmbH & Co. Hydraulik KG, Bogen.
In einem kleinen Festakt am EFB-Gemeinschaftsstand auf der Euroblech hat Wilfried Jakob, Präsident der EFB, das Gütesiegel überreicht an Gesipa Blindniettechnik GmbH, Mörfelden-Walldorf, GOM - Gesellschaft für Optische Messtechnik mbH, Braunschweig, und Schnupp GmbH & Co. Hydraulik KG, Bogen.
(Bild: EFB)

In einem kleinen Festakt am EFB-Gemeinschaftsstand hat Wilfried Jakob, Präsident der EFB, die Plastik überreicht an Gesipa Blindniettechnik GmbH, Mörfelden-Walldorf, GOM - Gesellschaft für Optische Messtechnik mbH, Braunschweig und an Schnupp GmbH & Co. Hydraulik KG, Bogen.

In seiner Laudatio erklärte Jakob: „Forschende Unternehmen, die erfolgreich innovative Technologien, Produkte und Dienstleistungen implementieren, steigern mit ihrer Ingenieurskunst und ihrem Ideenreichtum die Wettbewerbsfähigkeit der hoch entwickelten Industrien, schaffen zukunftssichere Arbeitsplätze und sichern Wohlstand und Lebensqualität. Diesen Beitrag zur Weiterentwicklung unseres wichtigen Industriezweiges zeichnet die Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. durch das Gütesiegel Innovative Allianz aus.“ Das Siegel wird vergeben an Unternehmen und Forschungsinstitute, die sich durch ihre langjährige kontinuierliche Mitarbeit in der Forschung im Netzwerk der EFB engagieren und die vorwettbewerbliche Forschung in den Bereichen Werkstoffe, Produktionsverfahren und Qualitätssicherung der Blechverarbeitung vorantreiben.

In Zusammenarbeit mit dem Studiengang Industriedesign der Hochschule Hannover, Abteilung Design und Medien, wurde das Siegel 2012 als Aufgabe gestellt. Aus 15 Arbeiten entschied sich die EFB für den Entwurf von Laurentius Sommer.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44360336)