Suchen

ULT

Effektive und variable Beseitigung von Gerüchen, Gasen und Dämpfen – auch für den Ex-Bereich

| Redakteur: Frauke Finus

Die ULT AG bietet die Absaug- und Filteranlage ACD 1200 in verschiedenen Ausführungen für ein breites Spektrum an Anwendungen an. Für Aufgaben wie Kleben, Lackieren, Laminieren, Bedrucken, Reinigen oder Gießen stehen diverse Filterpakete zur Verfügung. Zudem wird das System mit unterschiedlichen Unterdruckmodulen je nach benötigter Absaugleistung angeboten.

Firmen zum Thema

Gesundheitsgefährdende Dämpfe und Gase können über entsprechende Erfassungselemente unmittelbar an der Entstehungsstelle abgesaugt und durch das ACD 1200 von ULT gefiltert werden.
Gesundheitsgefährdende Dämpfe und Gase können über entsprechende Erfassungselemente unmittelbar an der Entstehungsstelle abgesaugt und durch das ACD 1200 von ULT gefiltert werden.
( ULT )

Gesundheitsgefährdende Dämpfe und Gase können über entsprechende Erfassungselemente unmittelbar an der Entstehungsstelle abgesaugt und durch das ACD 1200 gefiltert werden. Die große Schütthöhe der Aktivkohle ermöglicht lange Kontaktzeiten des mit Schadstoffen beladenen Luftstromes und gewährleistet eine hohe Abscheiderate gesundheitlich bedenklicher Gase, Dämpfe und Gerüche. Durch die eingesetzten Adsorbentien werden die luftgetragenen Luftschadstoffe effektiv und effizient abgeschieden. Die hochgradig gereinigte Luft kann anschließend wieder in den Arbeitsbereich rückgeführt werden.

Das ACD 1200 kann nicht nur flexibel mit Wechselfilterkassetten bestückt und aufgrund seines Designs mobil an wechselnden Arbeitsplätzen eingesetzt werden. Für Anwendungen mit explosionsfähigen Luftgemischen steht außerdem eine Ex-Ausführung des Gerätes zur Verfügung. Durch den Einsatz eines explosionsgeschützten Ventilators nach ATEX EEx e II 2G besitzt das Gerät erhöhte Sicherheitseigenschaften. Alle elektrischen Bedien- und Anzeigeelemente sind in einer abgesetzten Schalteinheit angeordnet. Somit befinden sich keine elektrischen Zündquellen in der Anlage. Sämtliche Filterelemente sind mit in die Erdung des Gerätes eingebunden, um elektrostatische Aufladungen und Funkenschläge zu verhindern.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44155659)

ULT; Bild: ULT; Finus/VCG; ; VBM; Prima Power; Schuler; Mack Brooks; Schall; BVS; Kjellberg Finsterwalde; Messe München; Coherent; J.Schmalz; Geiss; Hypertherm; Tata Steel; Arcelor Mittal; Schallenkammer; IKT; Schöller Werk; Vollmer; © momius - Fotolia; Rhodius; Kemppi; Deutsche Fachpresse; Vogel Communications Group ; MM Maschinenmarkt; MPA Stuttgart; Gesellschaft für Wolfram Industrie