Suchen

Fahrerlose Transportsysteme Egemin Automation holt AGVS-Award

| Redakteur: Bernd Maienschein

Für herausragende Leistungen im Bereich der fahrerlosen Transportsysteme (engl. Automated Guide Vehicle Systems – AGVS) wurde Egemin Automation in diesem Jahr vom International Logistics Center (ILC) mit dem AGVS-Award ausgezeichnet

Firmen zum Thema

Preisübergabe des AGVS-Award in Shanghai (v.l.): Guido Jansen, Vice President International Egemin, Winfried Bauer (Fachjournalist) und Gunter Van Deun, Product Manager E'gv Egemin Automation.
Preisübergabe des AGVS-Award in Shanghai (v.l.): Guido Jansen, Vice President International Egemin, Winfried Bauer (Fachjournalist) und Gunter Van Deun, Product Manager E'gv Egemin Automation.
(Bild: Egemin)

Der AGVS-Award ehrt den Intralogistikspezialisten Egemin „für seine Produkt-, Herstellungs- und Planungsinnovationen im Zusammenhang mit fahrerlosen Transportsystemen“, wie es heißt. Diese industriellen Fahrzeuge sind in Fertigungs-, Logistik-, Lager- und Distributionsumgebungen dafür zuständig, Güter aller Art sicher und ohne menschliches Eingreifen zu transportieren. Darüber hinaus wurde im Rahmen der Verleihung das globale Engagement, das zuverlässige und kundenorientiere Projektmanagement sowie die hohe Integrationskompetenz von Egemin gelobt.

Mit weltweit acht Standorten gehört das Unternehmen zu den international führenden Herstellern von fahrerlosen Transportsystemen. Die Auszeichnung fand im Rahmen der Cemat Asia in Shanghai statt, an der Egemin in diesem Jahr zum ersten Mal teilnahm.

(ID:37090150)