Hans Weber Entgraten, Verrunden, Entzundern und Oberflächenschleifen von Blechen

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Die Hans Weber Maschinenfabrik zeigt auf der Blechexpo Schleif- und Entgratmaschinen für Bleche und Blechteile. Als Nachfolgerin der erfolgreichen Baureihe TT präsentiert Weber die neue Version PT.

Firmen zum Thema

Die Baureihe Weber PT ist für Entgraten, Verrunden, Entzundern und Oberflächenschleifen von Blechen und Blechteilen aller Materialstärken konzipiert.
Die Baureihe Weber PT ist für Entgraten, Verrunden, Entzundern und Oberflächenschleifen von Blechen und Blechteilen aller Materialstärken konzipiert.
(Bild: Weber)

Die PT erfüllt nach Unternehmensangaben und ergonomisch alle Anforderungen an das Entgraten, Verrunden, Entzundern und Oberflächenschleifen von Blechen und Blechteilen aller Materialstärken. Für die jeweiligen Anwendungen stehen spezielle Schleifverfahren zur Verfügung. Alle Bearbeitungsstationen sind kompakt gebaut. Jede Schleifmaschine lässt sich somit auf individuelle Kundenwünsche auslegen. Zum einfachen Werkzeugwechsel sind die Stationen von der Seite zugänglich. Für größere oder längere Teile lassen sich problemlos Rollenbahnen anbringen.

Neben den herkömmlichen Schleifwalzen bietet Weber zum Verrunden und Entzundern die Planetenkopfstation DR und das Multirotationsbürstsystem MRB. Beide haben bei größeren Arbeitsbreiten mehrere Bearbeitungsköpfe nebeneinander angeordnet. Dies stellt ein gleichmäßig optimales Schleifergebnis sicher. Der Planetenkopf arbeitet mit rotierenden Werkzeugen, die sich zusätzlich auf einer Kreisbahn bewegen. Diese Technik hat das Unternehmen in diesem Jahr patentieren lassen. Das System MRB verfügt über rotierende Bearbeitungsköpfe, die mit Walzenbürsten ausgestattet sind. Anwender können beide Verfahren kombinieren und damit problemlos Radien an den Kanten anarbeiten. Grundsätzlich können alle Verfahren zur beidseitigen Bearbeitung auch von unten eingesetzt werden.

Die Baureihe NLCA arbeitet nass und verwendet die gleichen Schleifverfahren. Sie wurde gezielt für die Bearbeitung von Feinschneid- oder Massenstanzteilen weiterentwickelt. Die Anwendung der verschiedenen Verfahren ist frei wählbar. Der Teiletransport erfolgt je nach Aufgabenstellung ein- oder mehrgleisig; auch ein gleichzeitiger Vor- und Rücktransport ist möglich. Darüber hinaus bietet Weber ein umfangreiches Angebot an individuellen Lösungen zum Material-Handling.

Hans Weber Maschinenfabrik auf der Blechexpo 2015: Halle 1, Stand 1704

(ID:43615822)