Suchen

Fairxperts

Entgratmesse findet 2015 erstmals in Karlsruhe statt

| Redakteur: Stéphane Itasse

Komplexe Bauteilgeometrien, steigende Qualitäts- und Präzisionsanforderungen sowie neue Werkstoffe verschaffen auch dem Entgraten und Polieren zunehmend Bedeutung. Mit der Deburring Expo erhalten diese Fertigungsschritte nun eine eigene Plattform. Die Fachmesse für Entgrat- und Poliertechnik wird von Fairxperts erstmals vom 13. bis 15. Oktober 2015 in Karlsruhe durchgeführt.

Firma zum Thema

Die Messe Karlsruhe ist 2015 Veranstaltungsort der ersten Deburring Expo.
Die Messe Karlsruhe ist 2015 Veranstaltungsort der ersten Deburring Expo.
( Bild: Messe Karlsruhe )

Unabhängig davon, ob Teile aus Metall oder Kunststoff hergestellt werden – bei praktisch allen Fertigungsverfahren kommt es zu einer mehr oder weniger starken Gratbildung, wie der Messeveranstalter mitteilt. Da diese unerwünschten Fertigungsüberbleibsel einerseits die weitere Bearbeitung des Bauteils sowie die Qualität und Funktion des Produkts beeinträchtigten, andererseits eine Verletzungsgefahr darstellten, müssten sie entfernt werden.

Qualität und Wirtschaftlichkeit beim Entgraten unter einen Hut bringen

Dabei seien immer höhere Anforderungen an die Entgratqualität und Prozesssicherheit zu erfüllen. Gleichzeitig erfordere der Kostendruck im globalen Wettbewerb, dass die Entgratung immer wirtschaftlicher durchgeführt wird. „Die Fertigungsschritte Entgraten und Polieren haben in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Sie stellen für Unternehmen heute einen beachtlichen Kostenfaktor dar“, berichtet Hartmut Herdin, Geschäftsführer der Fairxperts GmbH & Co. KG.

Um die geforderte Qualität wirtschaftlich zu erzielen, ist der Einsatz optimal auf die vielfältigen Grattypen und Späne abgestimmter Technik unverzichtbar, wie es heißt. Ungeachtet dessen habe bisher keine Plattform existiert, auf der sich Anwender aus allen Branchen umfassend informieren können. Dies soll sich mit der Deburring Expo, Fachmesse für Entgrat- und Poliertechnik, ändern, die erstmals vom 13. bis 15. Oktober 2015 von der Fairxperts in der Messe Karlsruhe durchgeführt wird.

Wie vielseitig diese Verfahren seien, mache ein Blick auf das Ausstellungsportfolio der Deburring Expo deutlich. Es umfasse Anlagen, Systeme und Werkzeuge für das:

  • Bandschleifen,
  • Bürsten,
  • Strömungsschleifen (Druckfließläppen),
  • Gleitschleifen,
  • Strahlen mit festen und flüssigen Medien wie Hochdruckwasserstrahlen und CO2-Strahlen,
  • Strahlspanen,
  • magnetabrasive Feinentgraten,
  • Ultraschallentgraten,
  • chemische Badentgraten,
  • elektrochemische Entgraten (ECM),
  • Elektronenstrahlentgraten,
  • thermisch-chemische Entgraten (TEM),
  • mechanische Entgraten,
  • Polierläppen,
  • Polierhonen,
  • elektrolytische Polieren,
  • Plasmapolieren,
  • Laserpolieren,
  • Tauch- und Bürstpolieren sowie
  • Mess-, Prüf- und Analysesysteme.

Herstellern und Dienstleistern aus den Bereichen Entgraten und Polieren biete die Deburring Expo damit ein Forum, um Anwender aus der Kraftfahrzeug-, Luft- und Raumfahrtindustrie, dem Maschinenbau, der Medizintechnik, Feinmechanik, Fluidtechnik, Antriebs- und Getriebetechnik, Metallbearbeitung, Hydraulik, Guss- und Druckgussindustrie, dem Werkzeug- und Formenbau sowie vielen anderen Branchen über die verschiedenen Techniken und Verfahren zu informieren. Umgekehrt fänden Besucher aus verschiedenen Anwenderbranchen konzentrierte Informationen zur Lösung ihrer Entgrat- und Polieraufgaben an einem Ort.

Große Anbieter für Entgraten und Polieren nehmen an der Deburring Expo 2015 teil

Dass Fairxperts auch mit dieser spezialisierten Fachmesse den Nerv der Zeit getroffen zu haben scheint, wird am großen Interesse von Unternehmen aus den Bereichen Entgraten und Polieren deutlich, wie es heißt. So hätten namhafte Hersteller und Dienstleister ihre Teilnahme bereits angekündigt.

Abgerundet werde das Programm der Deburring Expo durch das integrierte Fachforum, in dem die Besucher Informationen und Wissen über Entgrat- und Poliertechniken, Praxisbeispiele und Benchmark-Lösungen, wie Fehlerfolgekosten vermieden werden und sich die Funktionssicherheit bei gleichbleibend hoher Qualität erzielen lässt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43071038)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN

Emag ECM; Kullen-Koti; Bild: Arku Maschinenbau; Fairxperts; Deburring Expo; Bild: Messe Karlsruhe; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Trumpf; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart