Häwa Ergonomischer Handarbeitsplatz

Redakteur: Carmen Kural

Häwa hat sein patentiertes Gehäusesystem X-Frame weiterentwickelt.

Anbieter zum Thema

Konstruktionszeichnung X-frame-Handarbeitsplatz
Konstruktionszeichnung X-frame-Handarbeitsplatz
(Bild: Häwa)

Das besondere Merkmal des Systems X-Frame von Häwa, ist ein modular aufgebauter und robuster Rahmen aus Stahlblech in verschiedenen Stabilitäten. Dieser Rahmen hat verschließbare Klappen, sodass im Inneren Kabel, Zuleitungen oder andere Komponenten sicher verlegt werden können. Aktuell wurden ein platzsparendes Hubtür-System entwickelt, ebenso ein Laserschutz der Schutzklasse 4 und einer lichtdichten Version.

Die Erfahrungen und Neu-Entwicklungen konnten jetzt auch auf einen Handarbeitsplatz übertragen werden. Dieser hat eine elektrische Höhenverstellung, mit der die Arbeitsfläche bequem auf- und abgefahren werden kann. Außerdem lassen sich pneumatische und elektrische Anschlüsse individuell integrieren, ebenso Monitore, 19’’-Einschübe oder Schiebeleisten für Akkuschrauber, wie das Unternehmen mitteilt. Des Weiteren wird das Gestell in einem aufwendigen Verfahren mit robustem ESD-Pulver beschichtet. Dadurch soll die hohe Qualität von Häwa nach außen sicht- und fühlbar gemacht werden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45462034)