Suchen

Automobilzulieferung

ERP-Migration strafft Lieferketten mittels EDI

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Durch den Einsatz von Infor Warehouse Mobility kann Herbert Bauer Produktdaten im Lager per Handscanner mobil erfassen und wieder in den Auftragsbearbeitungsprozess in Infor LN 10x einbringen. Über eine Schnittstelle ist Infor LN 10x mit dem Stapler-Leitsystem verbunden, so dass Material zügig und fehlerfrei eingelagert und entnommen werden kann.

„Um weiter wachsen zu können und uns im Markt zu behaupten, müssen wir uns so effizient wie möglich aufstellen. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit einer branchenspezifischen Lösung wie Infor LN 10x die richtige Software-Unterstützung dafür gefunden haben", sagt Alois Bauer, Geschäftsführer der Herbert Bauer GmbH & Co.

Logistik muss zwei unterschiedlichen Prozesswelten gerecht werden

Infor bot Herbert Bauer ein weitgehend vorkonfiguriertes System an, in dem Berechtigungen, Belege und Berichte, Prozessbeschreibungen und Parametereinstellungen rasch festgelegt werden können. Das könnte künftig auch die Anbindung des Unternehmensstandorts in der Tschechischen Republik erleichtern. „Unternehmen, die sowohl Industriebetriebe als auch die Automobilindustrie beliefern, müssen in der Logistik zwei ganz unterschiedlichen Prozesswelten gerecht werden”, sagt Gerhard Knoch, Vice President und Managing Director DACH bei Infor. „Mit Infor LN 10x haben wir eine Lösung im Portfolio, die diese Komplexität senkt.”

(ID:42823136)