Proalpha

ERP-Spezialist weiter auf Wachstum programmiert

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Funktionsbereiche wie die Integration Workbench oder der Kern der Materialwirtschaft wurden überarbeitet oder sind komplett neu. „Besonders beeindruckt zeigten sich unsere Kunden von dem innovativen User Experience Konzept, das neue Maßstäbe im Hinblick auf die Usability und den Bedienkomfort des ERP-Systems setzt“, so Proalpha-Technikvorstand Werner Ernst.

Auch in naher Zukunft wachsende Umsatzzahlen erwartet

Insgesamt geht der Proalpha-Vorstand trotz der weiterhin anhaltenden rezessiven Wirtschaftslage auch in naher Zukunft von einer sehr guten Unternehmensentwicklung mit wachsenden Umsatzzahlen aus. Dabei soll die Erhaltung der Profitabilität eines der wichtigsten Unternehmensziele bleiben.

Finanzvorstand Jürgen Brand: „Wir verspüren eine sehr große Nachfrage nach der neuesten Proalpha-Version 6.1 und dem dazugehörigen Dienstleistungsangebot. Die gelebte Mittelstandsorientierung gepaart mit einem innovativen, technologisch führenden Leistungsportfolio wird uns dabei helfen, die Kundenbasis in den nächsten Jahren deutlich auszubauen.“

(ID:42327992)