Hommel Erster Zerspanungs-Weihnachtsmarkt der Hommel-Gruppe

Redakteur: Claudia Otto

In Kooperation mit der Wollschläger Group haben die Aktionstage der Hommel-Gruppe in Hamburg stattgefunden, wie der Maschinenhändler mitteilt. Die Besucher konnten sich in den vorweihnachtlich dekorierten Ausstellungsräumen über CNC-Maschinen von Okuma (Hommel CNC-Technik) und Romi (Hommel Maschinentechnik) informieren. Zusätzlich präsentierte sich der Bereich Gebrauchtmaschinen.

Firma zum Thema

Messerscharfer Weihnachtsmarkt: Am 3. und 4. Dezember 2008 zeigten Wollschläger und Hommel im Technologiezentrum Nord live unter Span Werkzeuge und Maschinen für die Metallzerspanung. Bilder: Wollschläger/Hommel
Messerscharfer Weihnachtsmarkt: Am 3. und 4. Dezember 2008 zeigten Wollschläger und Hommel im Technologiezentrum Nord live unter Span Werkzeuge und Maschinen für die Metallzerspanung. Bilder: Wollschläger/Hommel
( Archiv: Vogel Business Media )

Außer Dreh- und Fräsmaschinen und Werkzeugen der Wollschläger-Eigenmarke Wodex gab es zahlreiche Aktionen. So kam durch zwei Verlosungen auch die Unterhaltung nicht zu kurz: Zum einen bat die Firma Wollschläger in Zusammenarbeit mit der Firma Kemmer die Besucher zur Einschätzung der Bearbeitungszeiten moderner Einstechwerkzeuge. Und die Hommel CNC-Technik zeigte mit einer Wette, dass Okuma mit dem Collision Avoidance System (CAS) das derzeit beste System für die Kollisionsvermeidung bietet.

Die gastgebenden Mitarbeiter von Hommel und Wollschläger präsentierten gemeinsam ihre Maschinen und Werkzeuge für die wirtschaftliche Zerspanung. Und auch die Mitaussteller Moldtech CAD-CAM Systeme sowie PWB Swiss konnten sich über viele Fachbesucher freuen, heißt es weiter.

Bildergalerie

Aufgrund der guten Resonanz soll der Weihnachtsmarkt den Angaben zufolge eine regelmäßige Veranstaltung werden. Zudem soll das Technologiezentrum Nord künftig Workshops zu unterschiedlichen Zerspanungs-Themen anbieten.

(ID:282479)