Computertomographie Erweiterte Variantenvielfalt für Experten der CT-Messtechnik

Redakteur: Victoria Sonnenberg

Die industrielle Computertomografie erlaubt heute die präzise und vor allem berührungslose Analyse von Bauteileigenschaften. Eine neue Modellreihe soll mit einem in die Software integrierten Expertensystem, die Anwendung vereinfachen und zusätzlich den Schulungsaufwand für das Personal senken.

Firma zum Thema

Wenzel-Volumetrik hat die industrielle Computertomografie-Baureihe Exact mit drei Grundgeräten und neuen Modellvarianten erweitert.
Wenzel-Volumetrik hat die industrielle Computertomografie-Baureihe Exact mit drei Grundgeräten und neuen Modellvarianten erweitert.
(Bild: Wenzel Group)

Die Exact-Computertomografen von Wenzel vereinen jahrzehntelange Messtechnikerfahrung mit der CT-Entwicklungskompetenz, einem modularen Systemkonzept und der Volumetrik-Detektortechnologie. Eine Vielzahl von Gerätevarianten erlaubt die Anpassung an verschiedene Kundenanforderungen. Das Ergebnis ist die Exact-Baureihe: leistungsstarke, kompakte und präzise Geräte, mit welchen 3D-Messungen innerer sowie äußerer Strukturen von Objekten berührungs- und zerstörungsfrei durchgeführt werden können. Das Einstiegsmodell ist der Desktop-CT Exact-XS – ein äußerst kompakter Schreibtisch-Computertomograf.

Kompakte CT-Geräte für den Schreibtischbetrieb

Er ist besonders geeignet für kleine Kunststoffbauteile und für Bauteile mit geringer Dichte bis zu einem Durchmesser von 75 mm. Das Gerät wird über einen modernen Touchscreen gesteuert. Das innovative und benutzerfreundliche Bedienkonzept ermöglicht das Einrichten einer Messung innerhalb von nur wenigen Minuten. Im kompakten Design sind alle Gerätekomponenten integriert, wodurch eine geringe Stellfläche erreicht wird. Dabei sind die technischen Vorteile vielfältig.

Die stabile und wartungsfreie Röntgenquelle in Kombination mit dem Industriedetektor aus eigener Produktion und dem Präzisionsdrehtisch liefert die Basis für alle messtechnischen Anwendungen. Durch die Bauartzulassung entfällt das Genehmigungsverfahren in Deutschland, was neben dem schnellen Einsatz auch die flexible Veränderung des Aufstellortes ermöglicht. Zum Betrieb benötigen die Geräte lediglich Platz auf dem Schreibtisch und eine Steckdose. Der Datenaustausch erfolgt über eine schnelle Netzwerkverbindung.

Modular aufgebautes Systemkonzept arbeitet mit Detektortechnik

Für die Mikromesstechnik und Mikroprüftechnik wurde der Exact-S konzipiert. Der Desktop-CT Exact-S verfügt über ein innovatives Systemkonzept. Dazu hat sich Wenzel Volumetrik am Anwender orientiert. Entstanden ist ein modular aufgebautes System, das sich in bestehende Messräume integrieren lässt. Die kompakte Größe verbunden mit Präzisionsmechanik aus dem eigenen Haus und der innovativen Detektortechnik ist Grundlage für die gute Systemstabilität. Zudem sind die Software, der Service, die Beratung sowie die Schulung inbegriffen.

(ID:35228040)