Suchen

Vollmer

Expertenwissen rund um die Hartmetallsäge

| Redakteur: Peter Königsreuther

Schärfbetriebe und Sägenhersteller sollen mehr über ihre hochwertigen Produkte erfahren. Speziell zum Thema HW-Sägen bieten die Vollmer Werke in Biberach ab 18. Februar einen einwöchigen Kurs an, der zu einschneidenden Erkenntnissen für alle Teilnehmer führen soll.

Firmen zum Thema

Bild 1: Vollmer bietet ab 18. Februar in Biberach eine umfassende Schulung zum Thema Instandhaltung und Herstellung von Hartmetallsägen an.
Bild 1: Vollmer bietet ab 18. Februar in Biberach eine umfassende Schulung zum Thema Instandhaltung und Herstellung von Hartmetallsägen an.
( Bild: Vollmer )

Die Schulung findet vom 18. bis 22. Februar 2013 im Technologie- und Dienstleistungszentrum (TDZ) von Vollmer in Biberach statt. „Unsere Schulung für HW-Sägen deckt den gesamten Lebenszyklus von Hartmetallsägen ab“, sagt Wolfgang Miller, Leiter Dienstleistungen bei Vollmer. „Sägenherstellern und Schärfdiensten bieten wir unseren bewährten Mix aus Theorie und Praxis.“ Im Mittelpunkt stehen die Bedienung der Schärfmaschinen und die diversen Einsatzmöglichkeiten. Außerdem sollen den Teilnehmern die Fertigungsschritte im Herstellungs- und Nachschärfprozess erläutert werden.

Drei Termine für die Schulung zum HW-Sägen stehen zu Wahl

Die Technologieschulung zum HW-Sägen findet 2013 drei mal statt und gibt zusätzlich detaillierte Einblicke in technische Werkzeugdaten von Hartmetall-Kreissägen. Innerhalb der fünf Schulungstage vermittelt das Know-how-Paket auch wertvolle Kenntnisse zur Qualitätsbeurteilung und Instandsetzung von HW-Sägen. Die Erläuterung einzelner Prozessschritte bildet einen weitereren Programmfokus: Dazu gehört etwa das Stammkörperherstellen, das Zähneauflöten, wie die Kreissäge korrekt gespannt und gerichtet wird, wie man die Zähne schärft und nicht zuletzt deren Beschriftung.

Damit nicht alles nur graue Theorie bleibt schließen sich praktische Schärfübungen an unterschiedlichen Maschinentypen an. Teilweise wird dann auch mit Handlingsystemen gearbeitet. Die Bearbeitung von Holzwerkstoffen sollen das Wissensspektrum abrunden. Für den praktischen Teil des Kurses steht den Teilnehmern im TDZ in Biberach ein großer Maschinenpark zur Verfügung.

Schulungstermine für das HW-Sägen auch im Juni und im September

Die erste Schulungswoche für das HW-Sägen beginnt ab 18. Februar. Der zweite Termin ist am 3. Juni und wer bis dahin keine Möglichkeit zur Teilnahme hatte, der kann den letzten Kurs ab dem 2. September buchen.

Anmeldung: Anika Kaiser, Tel. (0 73 51) 5 71-1 67, an.kaiser@vollmer-group.com

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37544120)

Vogel Business Media © Stefan Bausewein; Bild: Vollmer; Archiv: Vogel Business Media; Fibro; ; KUHLMEYER MASCHINENBAU GMBH; VAL; KLAUS LORENZ; Boschert; Liebherr-Hydraulikbagger; Schoen + Sandt; Haulick+Roos; Siemens, 2019; picsfive - Fotolia; Kasto; Fagor Arrasate; Bomar; VCG; Trafö; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Dinse; Ecoclean; Lima Ventures; Hommel+Keller; Southco; Autoform/Rath; Opdi-Tex; GOM; BMW; Ugitech, Schmolz + Bickenbach; Thyssenkrupp; Karberg & Hennemann; Ceramoptec; schoesslers; GFE; Untch/VCC; ©Andrey Armyagov - stock.adobe.com; Fraunhofer IWM; Automoteam; Kuhn; Vogel/Finus; Eckardt Systems