Konjunktur Exporterwartungen deutlich verbessert

Redakteur: Celine Jäger

Die Stimmung unter deutschen Exporteuren hat sich merklich entspannt. Das Ifo-Institut erhöht seinen Index für Exporterwartungen von 1,9 auf 6 Punkte.

Firmen zum Thema

Exporteure blicken optimistischer in die Zukunft. Gründe: Klarheit beim Brexit, der US-Präsidentschaft und der weltweite Impfstart.
Exporteure blicken optimistischer in die Zukunft. Gründe: Klarheit beim Brexit, der US-Präsidentschaft und der weltweite Impfstart.
(Bild: ©Photo Gallery - stock.adobe.com)

Das ist der beste Wert seit Oktober letzten Jahres. Für diese optimistischere Einschätzung sind verschiedene weltpolitische Entwicklungen verantwortlich: Klarheit beim Brexit und der US-Präsidentschaft, eine robuste Industriekonjunktur sowie der weltweite Impfstart.

Besonders zuversichtlich schauen Maschinenbauer und die Chemische Industrie der Exportentwicklung entgegen. Auch Hersteller von Computern und elektrischen Ausrüstungen rechnen mit deutlichem Zuwachs beim Export.

Der Ifo-index für Exporterwartungen basiert auf circa 2300 monatlichen Meldungen von Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes.

(ID:47102793)