Suchen

Französische Gemeinschaftsstände

Exportorientiert und innovationsstark

| Redakteur: Jürgen Schreier

Frankreichs Industrie präsentiert sich auf der Hannover-Messe 2014 mit mehreren Gemeinschaftsständen als innovationsstark. Energietechnik und Zulieferprodukte sind wichtige Themen.

Firmen zum Thema

Das Geschäftsklima im verarbeitenden Gewerbe Frankreichs hat sich im bisherigen Jahresverlauf 2014 weiter verbessert.
Das Geschäftsklima im verarbeitenden Gewerbe Frankreichs hat sich im bisherigen Jahresverlauf 2014 weiter verbessert.
( Bild: Ubifrance )

Nach dem Willen von Frankreichs Industrieminister soll das Land bei der Erzeugung und Speicherung von Wasserstoff eine führende Rolle in Europa spielen. Geschätztes Umsatzvolumen für die nächsten zehn Jahre: mehrere Mrd. Euro. Und so präsentieren acht französische Firmen ihre mobile Speicherungssysteme und Wasserstofftgeneratoren für Industrieunternehmen zum ersten Mal unter dem Dach des französischen Pavillons. Auf den weiteren französischen Gemeinschaftsständen stellen insgesamt 30 Unternehmen Ihre Lösungen für Prozessautomation, konventionelle Energieerzeugung und für den Maschinen- und Maschinenkomponentenbau vor.

Geschäftsklima im verarbeitenden Gewerbe hat sich 2014 weiter verbessert

Der Maschinen- und Anlagenbau sowie die Zulieferindustrie sind in Frankreich traditionell stark. 20 % aller Industriearbeitsplätze sind in diesem Sektor angesiedelt. Dem aktuellen Konjunkturbericht des französischen Verbands der Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau, FIM zufolge hat sich das Geschäftsklima im verarbeitenden Gewerbe 2014 weiter verbessert und der gesamten Branche Dynamik verliehen. Die Branche erzielte zuletzt einen Umsatz von 113 Mrd. Euro pro Jahr, 41 % davon im Export.

Die ausstellenden Unternehmen sind stark auf den Export ausgerichtet und legen besonderen Wert darauf, schnell und flexibel auf die Bedürfnisse ihrer internationalen Kunden zu reagieren. Die Unternehmen arbeiten stets an neuen Lösungen für die großen Herausforderungen der Zukunft: Bevölkerungsentwicklung und Konsum, nachhaltige Entwicklung und Mobilität, Kommunikation und Vernetzung.

Komponentenfertiger und Gießereibetriebe stark vertreten

Auf der Hannover-Messe sind auch in diesem Jahr wieder Komponentenfertiger und Gießereibetriebe aus Frankreich stark vertreten. Nachfolgend eine Übersicht über die Schwerpunkte der Aussteller auf den französischen Gemeinschaftsständen:

  • Industrielle Zulieferlösungen (Schmieden, Metallbearbeitung, Dreh- und Gussteile: Halle 4 /Stand 4A 42),
  • Energieerzeugung und -versorgung: Halle 13, Stand 13C 30,
  • Fabrik- und Prozessautomation Halle 17, Stand 17B 53,
  • Wasserstoff, Brennstoffzellen, mobile Batterien: Halle 27, Stand 27B 51

Darüber hinaus nehmen einige Unternehmensverbände und -vereinigungen sowie Regionalpartner wie die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Moselle Développement an der Hannover-Messe teil. Organisiert wird der französische Messeauftritt von Ubifrance, der französischen Agentur für Außenhandel in Zusammenarbeit mit der Fédération des Industries Mécaniques (FIM).

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42605762)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Konjunktur

Dunkle Wolken über dem deutschen Mittelstand

ifo

Geschäftsklima spürbar verbessert

Der Pessimismus vom Jahresbeginn ist verflogen, die deutschen Unternehmen beurteilen das Geschäftsklima wieder besser. Bild: Ifo-Institut
ifo Geschäftsklimaindex

Stimmung der Unternehmen steigt wieder

Archiv: Vogel Business Media; ; Bild: Ubifrance; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Bihler; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart