Suchen

Microstep Faserlaserschneidanlage zur multifunktionalen 3D-Bearbeitung

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Auf der Euroblech letzte Woche in Hannover hat Microstep, Weltmarktführers im automatisierten Plasmaschneiden die Faserlaserschneidanlage MSF Fiberlas zur multifunktionalen 3D-Bearbeitung von Blechen, Rohren und Profilen gezeigt.

Firmen zum Thema

Fünf Tage Euroblech standen bei Micro Step ganz im Zeichen vollbesetzter Tische, zahlreicher Live-Vorführungen und intensiver Beratungsgespräche am Stand des Maschinen-Herstellers.
Fünf Tage Euroblech standen bei Micro Step ganz im Zeichen vollbesetzter Tische, zahlreicher Live-Vorführungen und intensiver Beratungsgespräche am Stand des Maschinen-Herstellers.
(Bild: Micro Step)

Die Faserlaserschneidanlage bietet nach Unternehmensangaben mit einem sehr hohen Grad an Multifunktion und Automation. „Das immense Interesse am MSF Fiberlas bestätigt unsere grundlegende Strategie im Bereich Forschung und Entwicklung: Wir arbeiten kontinuierlich daran, Kunden flexible Lösungen mit immer vielfältigeren Bearbeitungsoptionen anzubieten, bei denen Anwender in punkto Qualität und Prozesssicherheit keine Abstriche machen müssen“, erklärte Igor Mikulina, Geschäftsführer der Microstep Europa GmbH.

Anlagen der Baureihe MSF Fiberlas ermöglichen es nach Unternehmensangaben, Bleche sowie Rohre und Profile zu schneiden, mit Fasen zu versehen; Bleche können zudem gewindet, gesenkt und markiert werden – und das alles auf nur einer Anlage. Prozesssicherheit wird dabei über eine automatische Kalibrierung aller eingesetzten Werkzeuge gewährleistet: das Verfahren ACTG, das Microstep patentiert hat, sorgt für eine hohe Qualität auch bei großer Anlagenauslastung, heißt es weiter.

„Die Bandbreite, die unsere Kunden mit der neuen Anlage realisieren können, ist riesig. Mit unserem 6kW Faserlaser können Bleche verschiedenster Stärke standardmäßig auf einer Bearbeitungsfläche von bis zu 12× 3 m bearbeitet werden. Rohre bis 500 mm Durchmesser und 12 m Länge und Profile mit bis zu 300 mm Kantenlänge und ebenfalls 12 m Länge “, sagte Andreas Kaiser, Leiter Key Account Management bei der Microstep.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44361277)