Suchen

Elektrowerkzeuge Fein schafft mit Neubau mehr Platz für die Entwicklung

| Redakteur: Rüdiger Kroh

Die C. & E. Fein GmbH, Hersteller von Elektrowerkzeugen für Industrie und Handwerk, investiert in den Standort Deutschland. Wie das Unternehmen mitteilte entstand am Hauptsitz auf rund 2600 m² ein Erweiterungsbau des Entwicklungs-, Vertriebs- und Verwaltungsgebäudes.

Firmen zum Thema

Mit einem Neubau hat Fein seinen Hauptsitz in Schwäbisch Gmünd erweitert.
Mit einem Neubau hat Fein seinen Hauptsitz in Schwäbisch Gmünd erweitert.
(Bild: Fein)

Nach gut einem Jahr Bauphase wurde der Neubau von Fein in Schwäbisch-Gmünd im Mai von 115 Mitarbeitern bezogen. Dort gibt es zusätzliche Büroflächen für die Grundlagen- und Produktentwicklung sowie die Fertigungsleitung. Außerdem bietet der Neubau weitere Laborplätze für die Elektronikentwicklung, größere Flächen für den Werkzeugbau und die Instandhaltung sowie Besprechungsräume für die Verwaltung. Im Erdgeschoss sind die neue Lehrwerkstatt und ein Showroom untergebracht.

„Wir setzen am Standort Schwäbisch Gmünd-Bargau konsequent auf den Ausbau der Produktentwicklung”, begründet Richard E. Geitner, Geschäftsführer des Herstellers von Elektrowerkzeugen, den Neubau. „Aus Platzmangel durch die Einstellung zusätzlicher Mitarbeiter hatten wir zuvor provisorische Büros für unsere Entwickler in Containern eingerichtet – das war kein Dauerzustand.“

Für die Anbindung der einzelnen Fachbereiche ist das neue Gebäude über zwei Stege mit dem Haupthaus verbunden. Die Halle 3, der älteste Bau auf dem Fein-Firmengelände, konnte durch den Neubau geräumt werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 40288260)