Umformen/Feinschneiden Feintool-Umsatz wächst zweistellig

Redakteur: Sergio Caré

Der operative Gewinn ist bei Feintool im Vergleich zum Vorjahr um 46 % gestiegen. Der Spezialist für Umformen und Feinschneiden erwartet für die zweite Jahreshälfte eine Fortsetzung der positiven Geschäftsentwicklung.

Anbieter zum Thema

Ein Feintoolmitarbeiter beim Einspannen eines Stahlcoils.
Ein Feintoolmitarbeiter beim Einspannen eines Stahlcoils.
(Bild: Bertram Bölkow / Feintool)

Für Feintool hat sich die langfristige Strategie mit Konzentration auf Feinschneiden und Umformen in Verbindung mit Internationalisierung und technischer Innovation erneut bewährt. Im ersten Halbjahr 2016 steigerte das Unternehmen mit 279 Mio. Schweizer Franken den Umsatz um 14 %. Der operative Gewinn stieg gegenüber dem Vorjahr gar um 46 % auf 21 Mio. Franken. Vor diesem Hintergrund erhöht Feintool den Ausblick für das Geschäftsjahr 2016.

Grund für diesen Zuwachs: Die weltweite Automobilindustrie zeigte sich im ersten Halbjahr 2016 insgesamt erfreulich stabil. Der nordamerikanische Markt verharrte auf dem hohen Vorjahresniveau; die Automobilproduktion in Europa konnte die leichte Erholung des Vorjahres fortsetzen; der asiatische Markt blieb auf Wachstumskurs, wenn auch in leicht geringerem Ausmaß. Schätzungen zufolge wuchs die weltweite Automobilproduktion im Vorjahresvergleich um 2 %.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44261641)