Suchen

Kemper

Filtertechnik steigert die Effizienz bei der Luftreinhaltung

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Der Plattenfilter von Kemper wurde speziell für den Einsatz an Plasmaschneidanlagen entwickelt. Der Filter überzeugt durch eine lange Lebensdauer und Filterstandzeit und verzichtet auf einen Staubsammelbehälter.

Firmen zum Thema

Dank innovativer Filtertechnik zu gesteigerter Effizienz bei der Luftreinhaltung: Mit Plasma FIL präsentiert die Kemper eine Lösung mit einer langen Lebensdauer und Filterstandzeit.
Dank innovativer Filtertechnik zu gesteigerter Effizienz bei der Luftreinhaltung: Mit Plasma FIL präsentiert die Kemper eine Lösung mit einer langen Lebensdauer und Filterstandzeit.
(Bild: Kemper)

Mit Plasma FIL präsentiert Kemper eine Lösung mit einer eigenen Angaben zufolge extrem langen Lebensdauer und Filterstandzeit. Die Anlage eigne sich insbesondere für die Beseitigung großer Staubmengen speziell beim Plasmaschneiden. Regelmäßige Überholungen des Filters seien dank des speziellen Aufbaus nicht nötig. Bereits zur Markteinführung verzeichnet der Hersteller den ersten Verkaufserfolg.

„Mit unserem neuen Produkt Plasma FIL schließen wir eine wichtige Lücke am Markt“, sagt Geschäftsführer Björn Kemper. „Dank der speziellen Funktionsweise verlängert sich die Lebensdauer der Filtereinsätze um ein Vielfaches.“ Regelmäßige Wechsel der Filter sind nicht mehr nötig. Ihre Standzeiten sind nahezu unbegrenzt.

Durch Plattenfilter steht gesamte Fläche für den Filterprozess zur Verfügung

Herzstück des neuen Systems ist ein innovatives Plattenfilter mit einer speziellen Beschichtung, das die Luft auch von ultrafeinen Staubpartikeln reinigt. Weil die Rohluft im Down-Flow-Prinzip von oben in die Filteranlage einströmt, wurde das Filter als Platte und nicht wie bisher als Zylinder konstruiert. Das hat folgenden Vorteil: Im Gegensatz zu den rund konstruierten Filterpatronen bewegen sich die einzelnen Falten des Filters nicht aufeinander zu, was ein Verkleben verhindert. Dadurch steht die gesamte Filterfläche für den Filterprozess zur Verfügung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38655860)