Stähli Läpp Technik Flachhonen ohne Fräsen oder Schleifen

Redakteur: Josef-Martin Kraus

Gerade bei der Bearbeitung von Stanzteilen mit Prägungen sieht der Verfahrens- und Maschinenanbieter Stähli die Stärken der Flachhontechnik, für die er die Maschinenreihe DLM entwickelt hat. Der Vorteil: Auf Prozesse wie Fräsen und Schleifen kann vor der eigentlichen Bearbeitung verzichtet werden.

Firma zum Thema

Flachhonmaschine DLM 705 zur Feinstbearbeitung von Stanzteilen. Bilder: Stähli
Flachhonmaschine DLM 705 zur Feinstbearbeitung von Stanzteilen. Bilder: Stähli
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Entfernen der Überstände und das direkte Flachhonen innerhalb der geforderten Dickentoleranzen seien nun problemlos möglich. Ein Grund dafür wird in der Portalbauweise gesehen, die gezielt auf das Flachhonen ausgerichtet worden sei und Materialabtragsmengen von 600 bis 1000 mm oder mehr im Rahmen der Feinstbearbeitung prozesssicher ermögliche.

Der Verfahrens- und Maschinenanbieter sieht sich als Spezialist für das Läppen, Polieren, Flachhonen und Feinschleifen auf Ein- und Zwei-Scheiben-Maschinen bei der Bearbeitung von Stahl, Keramik, Hartmetall, Kunststoff, Edelmetallen und anderen Werkstoffen.

Bildergalerie

(ID:349491)