Suchen

Karl Späh auf der Hannover Messe 2016

Formteile für höchste Ansprüche

| Redakteur: Peter Königsreuther

Die Mitglieder der Späh-Gruppe zeigen auf der Hannover Messe 2016 in Halle 4 am Stand E10 einen besonderen Isolationswerkstoff namens Neotec Öko 1000 für den innovativen Ofenbau sowie das komplette Know-how in Sachen Kunststoff- und Gummiteilherstellung vom Prototypen bis zur Serie, wie es heißt.

Firmen zum Thema

Neotec Öko 100 heißt ein umweltfreundlicher, hitzeisolierender Dichtwerkstoff von Späh.
Neotec Öko 100 heißt ein umweltfreundlicher, hitzeisolierender Dichtwerkstoff von Späh.
( Bild: Späh )

In Gießereien, im Bereich der Stahl- und Glasherstellung oder bei der Abdichtung von Feuerschutztüren, ist für den Einsatz von Flachdichtungen eine Anwendungstemperatur von 1000 °C keine Seltenheit, wie der Aussteller Späh berichtet. Werden dann auch noch Umweltanforderungen an den Dichtungswerkstoff gestellt, wird das mögliche Spektrum adäquater Dichtmaterialien schon ziemlich eng, wie es weiter heißt. Genau diese Lücke schließe Späh mit dem umweltverträglichen Neotec Öko 1000.

Hoch flexibler Materialverbund

Die spezielle Materialkombination aus biolöslichen Mineralfasern und temperaturbeständigen Füllstoffen, mache das möglich. Daraus ergeben sich laut Späh entscheidende Materialeigenschaften, wie hohe Anwendungstemperatur und niedrige Wärmeleitfähigkeit. Neotec Öko 1000 ist folglich eine gute Alternative zu allen Produkten, die auf Keramikfasern basieren, so Späh. Zusätzlich sei der Materialverbund hoch flexibel und lasse sich im angefeuchteten Zustand leicht an die Kontur der Einsatzumgebung schmiegen.

Weitere Anwendungen sieht der Anbieter im Niederdruckbereich als Flächendichtung. Das Material ist weiß, neutral gehalten und ohne Aufdruck. Es ist als Plattenware im Format 1 m × 1 m in den Stärken von 1,0 mm bis 10,0 mm direkt ab Lager verfügbar. Späh stelle Isotec Öko 1000 exklusiv auf der Hannover-Messe von vor.

Polyurethan in seinen besten Formen

Quadriga ist Teil der Späh-Gruppe und verfügt über 50 Jahre Erfahrung in der Werkstoffherstellung sowie der gießtechnischen Verarbeitung von Polyurethan-Elastomeren, wie es heißt. Das, und der eigene Formen- und Werkzeugbau versetzen den Aussteller in die Lage, als leistungsfähiger und flexibler Dienstleister zu fungieren, um die gewünschten Gieß- und Formteile in vereinbarter Präzision zu liefern. Gieß- und Formteile aus Polyurethan-Elastomeren von Späh erfüllen als multifunktionale Konstruktionsteile in allen Wirtschaftszweigen und Branchen wichtige Funktionen zur Erhaltung von Leistungsfähigkeit und Sicherheit, wie es weiter heißt.

Produktionseinrichtungen mit Maschinen und Anlagen zum Offenen Formenguss, Gieß-Pressguss, Gieß-Schleuderguss, Folienschleudern, Tempern, Spalten, ermöglichten Einzelteile oder auch Serien. PUR-Halbzeuge ergänzen das Portfolio, wie es heißt.

Expertise Wasserstrahlschneiden

Für wasserstrahlgeschnittene Dichtungen, Präzisions- und Musterteile, sind das Stammhaus Späh in Scheer sowie die Standorte in Bad Bevensen und in Welden die Ansprechpartner, wie Späh sagt. Das Verfahren ohne Werkzeug, ermögliche die Prototypenentwicklung für Versuchszwecke und das präzise Schneiden von Mustern, Einzelteilen oder Serien, sowohl einfacher als auch anspruchsvoller 2D-Geometrien aus CAD-Dateien (bevorzugt aber DXF oder DWG). Man könne auch Muster schicken oder die Maße mitteilen, wie Späh anmerkt.

(pk)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43976190)

Archiv: Vogel Business Media; Bild: Sturm Maschinen- und Anlagenbau; Bild: Späth; ; Bild: Späh; Aida; Vogel Communications Group GmbH & Co. KG; Design Tech; VBM; Mack Brooks; Schall; BVS; Bomar; Microstep; Kjellberg Finsterwalde; J.Schmalz; Mafac; Geiss; Hypertherm; ©natali_mis - stock.adobe.com; Dillinger; Tata Steel; IKT; Schöller Werk; Vollmer; 3M; Mewa; © momius - Fotolia; Deutsche Fachpresse; Vogel Communications Group ; MPA Stuttgart; Gesellschaft für Wolfram Industrie