Prodex 2014:

Gebrüder Spiegel AG zeigt progressive Blechlösungen

| Redakteur: Luca Meister

Mit einer neuen Teileklappe ausgerüstet: CNC-Stanzmaschine von Euromac.
Mit einer neuen Teileklappe ausgerüstet: CNC-Stanzmaschine von Euromac. (Bild: Euromac)

Die Gebrüder Spiegel AG präsentiert auf der Prodex diverse interessante Neuheiten für die moderne Blechbearbeitung. Dazu gehören ein neues RAS-Biegezentrum, eine CNC-Stanzmaschine von Euromac sowie ein Laserpositioniersystem und ein Laserinspektionssystem von Virtek.

Für die blechverarbeiteten Branchen bietet die Gebrüder Spiegel AG bereits seit 1884 Produkte, welche die Grenzen der technischen Machbarkeit definieren. Auf der Prodex zeigt das Unternehmen mit Sitz in Kreuzlingen diverse Maschinen und Anlagen, die Highlights sind hier im Folgenden zusammengefasst.

Biegezentrum: Programmierung mit einem Klick

RAS Reinhardt präsentiert ein Schwenkbiegezentrum für Boxen bis zu 3200 Millimeter Biegelänge, drei Millimeter Blechdicke und 250 Millimeter Kastenhöhe. Neben dem Biegen nach oben und unten sowie automatischem Werkzeugwechsel ist das Highlight der Maschine die automatische Ein-Klick-Programmierung von Biegeteilen. Nach dem Import z. B. einer Step-Datei muss nur eine Taste gedrückt werden und die CNC-Steuerung programmiert den entsprechenden Biegeablauf automatisch. Bei mehreren Möglichkeiten zeigt die Steuerung die Alternativen auf und schlägt die beste Biegestrategie vor, was fundiertes Expertenwissen erübrigt. Ausserdem kann in einer 3D-Simulation der Programmablauf überprüft werden.

Nach dem Start rüstet der Werkzeugwechsler die Oberwangenwerkzeuge automatisch. Der Bediener legt die Platine an Anschlägen an, die programmgesteuert in den Arbeitsraum fahren. Sauger halten und positionieren das Werkstück für jede Biegung. Durch das Biegen nach oben und unten stellt die Maschine eine Seite des Biegeteils automatisch fertig, ehe der Bediener das Werkstück auf die nächste Seite dreht.

Manuelles Schweissen ohne Anzeichnen und ohne Schablone

Das «Iris Spatial Positioning System» kombiniert revolutionäre Technologie mittels Laserprojektion und schafft so eine neue Präzision in der Montagetechnik. Das Iris SPS lokalisiert Objekte in 3D und erfasst die Montagepositionen mithilfe von CAD-Daten, ohne dass kostspieliges Werkzeug oder optische Zielmarkierung benötigt werden. Das System ist kompakt, leicht bedienbar und ideal, wenn höhere Produktivität, Flexibilität, Qualität und Sicherheit in der Produktionsstätte erreicht werden sollen. Im Folgenden die wichtigsten Features auf einen Blick:

  • Beschleunigung der Herstellung: Keine zeitintensive Schablonen- und Werkzeugherstellung bei Konstruktionsänderungen
  • Produktionssicherheit: Mit Sicherheit immer Bezug auf den richtigen Referenzpunkt direkt ab 3D-CAD-Zeichnung
  • Kontrollierte Präzision: Verhindert Fehler, die durch die Verwendung falscher Referenzpunkte am Teil entstehen
  • Qualität sicherstellen: Prüfung des Workflows auf korrekte Durchführung
  • Qualität dokumentieren: Prüfung und Protokollierung der korrekten Bearbeitung des Werkstücks
  • Kostenvorteil: Teure Schablonen, Werkzeuge und Vorrichtungskosten entfallen

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43044260 / Stanzen)

DER BRANCHENNEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Whitepaper

Usability

So lassen sich Maschinen einfach bedienen

Usability und UX sind immer mehr die Alleinstellungsmerkmale im Maschinenbau. Doch welche Trends und Entwicklungen gibt es, die komplexe Prozesse einfach visualisieren? Wir geben in unserem Dossier „Industrial Usability & UX“ einen Überblick. lesen

Elektrische Antriebe

So sieht die Antriebstechnik der Zukunft aus

Wie sieht der elektrische Antrieb der Zukunft aus? Welche Entwicklungen im Hinblick auf Digitalisierung und Industrie 4.0 sind zu erwarten? Einen Überblick gibt das Dossier "Elektrische Antriebe" lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 1

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche 8 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

News aus unserer Firmendatenbank

ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG

Esta für soziales Engagement geehrt

Esta wurde zum zweiten Mal in Folge als beispielhaftes Unternehmen im Rahmen des Mittelstandspreises für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg 2018 gewürdigt.

ebu Umformtechnik GmbH

ebu Umformtechnik ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015

Erfolgreich zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015. ...