Carl-Cloos-Schweißfachtagung Geheimnisse um das Fügen und Trennen hochfester Stähle gelüftet

Redakteur: Dietmar Kuhn

Zum 6. Mal hat die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH ihre Schweißfachtagung organisiert. In diesem Jahr mit dem besonderen Thema: „Fügen und Trennen von hochfesten Stählen“. Über 60 Fachleute aus ganz Deutschland nutzten am Cloos-Stammsitz in Haiger die Chance zum Informations- und Erfahrungsaustausch.

Praktische Vorführungen im Cloos-Anwendungszentrum eröffneten Erfahrungsaustausch und Diskussion unter den Schweißfachleuten.
Praktische Vorführungen im Cloos-Anwendungszentrum eröffneten Erfahrungsaustausch und Diskussion unter den Schweißfachleuten.
(Bild: Cloos/Lutz)

Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens durch Cloos-Geschäftsführer Ralf Pulverich und Marketingleiter Michael Schmidt stand als einer der zahlreichen Fachvorträge der von Wolfgang Schmidt (Kjellberg Finsterwalde) im Fokus.

Hi-Focus arbeitet mit einem Wirbelgas rund um die Schneiddüse

Der Experte für Plasmaschneiden informierte über Grundlagen sowie über das aktuelle Hi-Focus-Verfahren, das die Lücke schließt zwischen dem Laser- und dem Standard-Plasma-Schneiden. „Die Anforderungen der Anwender sind klar definiert: Die Schnitte sollen möglichst senkrecht, bartfrei und blank sein“, so der Referent.

Hi-Focus arbeitet dazu mit einem sogenannten Wirbelgas rund um die Schneiddüse, mit dem die Einflüsse von außen und die Spritzerbildung des verflüssigten Materials an der Schneidzone minimiert würden. „Mit diesem Verfahren schneiden wir Bleche von 0,5 bis 120 mm“, erklärte Wolfgang Schmidt. Phasenschnitte bis 50° seien möglich wie auch die dauerhafte Markierung von Werkstücken oder das Bearbeiten von Rohren und Profilen.

Praktische Vorführungen rundeten den Infotag ab

Diesem Vortrag folgten weitere interessante Themen zur Anwendung hochfester Stähle im Automobilbau sowie Schweiß- und Verarbeitungsempfehlungen oder die Nachbehandlung und Vermeidung von Kaltrissen. Praktische Vorführungen moderner Schweißprozesse im Cloos-Anwendungszentrum rundeten den Infotag ab.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:39762240)