AC Tech Gussteile aus Nickelbasis-Legierungen im Rapid-Prototyping-Verfahren geplant

Redakteur: Ulrike Gloger

Freiberg (ug) – Die AC Tech GmbH aus Freiberg in Sachsen will ab Mitte 2008 auch Gussteile aus Nickelbasis-Legierungen im Rapid-Prototyping-Verfahren fertigen. Als Entwickler und Produzent von Gussteilprototypen reagiere man mit dieser Portfolio-Erweiterung auf die wachsende Nachfrage aus der Luft- und Raumfahrt, heißt es.

Anbieter zum Thema

Legierungen auf Nickelbasis zeichnen sich durch ihre hohe Hitzebeständigkeit und Belastbarkeit aus und werden deshalb vor allem für thermisch hoch beanspruchte Bereiche an Triebwerken benötigt. Die Legierungen seien technisch äußerst anspruchsvoll, weshalb es einen weltweiten Liefernotstand gebe.

Um Rapid Prototyping auch bei diesen Speziallegierungen anzuwenden, seien besondere Schmelztechniken erforderlich.Bild: AC Tech

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:241343)