Suchen

Werkstoffprüfung

Hegewald & Peschke MPT zieht positive Hausmessebilanz

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die Hegewald & Peschke MPT GmbH, Anbieter von kundenspezifischen Mess- und Prüftechniksystemen, konnte auf der Hausmesse am 19. und 20. September 2013 mehr als 200 Besucher im sächsischen Nossen begrüßen. Anlass war die Eröffnung einer neuen Fertigungshalle.

Firma zum Thema

Rund 200 Besucher warfen einen Blick hinter die Kulissen des Prüftechnikherstellers.
Rund 200 Besucher warfen einen Blick hinter die Kulissen des Prüftechnikherstellers.
( Bild: Hegewald & Peschke )

Die Besucher der Hausmesse nutzten die Gelegenheit, um einen Blick hinter die Kulissen des Mittelständlers zu werfen und mit Ausstellern aus verschiedenen Bereichen der Werkstoffprüfung zu diskutieren. Bei Führungen durch die Firma mit dem mehr als 800 m² großen und rund 2,4 Mio. Euro teuren neuen Gebäudekomplex wurden unter anderem Universalprüfmaschinen und Härteprüfgeräte sowie die Werkstoffprüfsoftware Labmaster gezeigt.

Alle Vorträge und Workshops waren ausgebucht

Einen besonders großen Zuspruch fanden die Fachvorträge von Prüftechnik-Experten aus Nossen sowie von externen Branchenspezialisten. Die Veranstaltungen beschäftigten sich zum Beispiel mit der DAkkS-Kalibrierung von Werkstoffprüfmaschinen, mit Methoden der Kunststoffprüfung, mit der Schadensanalyse an maschinentechnischen Bauteilen, mit der berührungslosen Dehnungsmessung sowie mit Metallzugversuchen bei Raum- und erhöhter Temperatur. Alle Vorträge und Workshops waren ausgebucht.

Neue Sonderprüfmaschine vorgestellt

Während der Hausmesse stellte die Hegewald & Peschke MPT GmbH eine neue Sonderprüfmaschine vor, die derzeit für einen großen deutschen Automobilhersteller entwickelt wird. Mit dieser kundenspezifischen Anlage können unter anderem Zug- und Faltversuche an Stahl und Aluminium ohne Umrüsten durchgeführt werden.

Zudem wurden im Applikationslabor diverse Universalprüfmaschinen für die verschiedensten Einsatzzwecke vorgeführt. So stellten die Ingenieure des sächsischen Prüftechnik-Spezialisten bspw. auch spezielle Möbelprüffelder vor, mit denen u.a. Sitzflächen und Rückenlehnen von Stühlen sowie Schiebetüren, Schubladen und viele andere Möbelteile geprüft werden können.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42358385)

Archiv: Vogel Business Media; Bild: Hegewald & Peschke; ; Hegewald & Peschke; Index-Werke; Schock Metall; Gesellschaft für Wolfram Industrie; Helmut Rübsamen; Kist; VCG; Meusburger; www.nataliyahora.com; VdLB; GFH; Bystronic; Dalex; Kuka; Eurotech; Trafö; Stäubli; GF Machining Solutions; Hans Weber Maschinenfabrik; Wilhelm Dietz; DPS; Thyssenkrupp; ©Drobot Dean - stock.adobe.com; Blum-Novotest; Nokra; Vitronic; Evopro; Hergarten; Thermhex; Deutsche Bahn AG; © Salt & Lemon Srl; Novus; Air Products; ULT; Jutec; MM Maschinenmarkt; Der Entrepreneurs Club e.K.; Vogel Communications Group; Zarges; BASF; Finus/VCG; Fraunhofer-IWU; Schall; Metabo