Suchen

Kunststoffgreifer

Hergestellt wie ein Maßanzug

| Redakteur: Rüdiger Kroh

Wartungsfrei und kundenindividuell angepasst: Der Kunststoffgreifer RRMP von Röhm kann anhand eines 3D-Modells des Werkstückes hergestellt werden.

Firmen zum Thema

Der Kunststoffgreifer hat bei Röhm über 15 Mio. Greifzyklen am Stück hinter sich – ganz ohne Wartung.
Der Kunststoffgreifer hat bei Röhm über 15 Mio. Greifzyklen am Stück hinter sich – ganz ohne Wartung.
( Bild: Röhm )

Einen Kunststoffgreifer mit individuell anpassbaren Backenformen zeigt der Spann- und Greiftechnik-Spezialist Röhm auf der Motek. Zur passgenauen Herstellung des Greifers werde lediglich ein 3D-Modell des Werkstückes benötigt. Ob Rundmaterial, prismatische Werkstücke oder Freiformflächen: Der Kunststoffgreifer RRMP lasse sich kundenindividuell innerhalb kurzer Zeit produzieren.

In der Praxis überzeugt der Greifer laut Unternehmen durch sein sehr geringes Gewicht und die geprüfte Dauerfestigkeit. So ist er bei Röhm beispielsweise auf der Bohrfuttermontagelinie Extra-RV im täglichen Einsatz. Joachim Hander, Fertigungsmeister Bohrfuttermontage: „In unserer Produktion werden mit dem RRMP täglich rund 16.000 Bohrfutterhülsen bewegt. Wo bisher nach 2 Mio. Hüben eine Wartung notwendig war, läuft der Kunststoffgreifer problemlos weiter. Er hat inzwischen über 15 Mio. Greifzyklen ohne Wartung und Verschleiß verrichtet.“ (rk)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42332564)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Metallische Gleitringdichtungen erfordern eine absolut präzise, maßgenaue Fertigung auf Hochleistungs-Bearbeitungszentren. Dafür sorgen auch hydraulisch betätigte 6-Backen-Kraftspannfutter mit Zentralentriegelung. Bild: Röhm
Zerspanung

Dünnwandige Werkstücke sicher und formstabil spannen

Im Hybridspannfutter MZMF hat Röhm ein Drei-Backen-Handspannfutter und eine runde Magnetspannplatte miteinander kombiniert. Bild: Röhm
Röhm

Hybridspannfutter als Spannmittel reduziert Rüstzeiten

Wartung in 5 s statt 5 min: Die Schmierung von Werkzeugspannsystemen in Bearbeitungsmaschinen übernimmt das Lubritool von Röhm vollautomatisch. Neuerdings gibt es auch eine kompaktere Variante aus der Ideenschmiede der Sontheimer Spezialisten.
Schmiersysteme

Nicht vergessen! Automatisch noch besser schmieren

Archiv: Vogel Business Media; Röhm; Bild: Röhm; ; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Bihler; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart