Messtechnik Hexagon Metrology startet Bau neuer Produktionshalle

Redakteur: Stéphane Itasse

Nach einer mehr als zweijährigen Planungsphase hat Hexagon Metrology in Wetzlar mit dem Bau einer neuen, 10 m hohen Produktionshalle begonnen. „Jetzt kann es losgehen“, sagte Holger Fritze, Hauptgeschäftsführer der Hexagon Metrology GmbH. Zahlreiche Ehrengäste, unter anderem der Bürgermeister Manfred Wagner, konnten zum Spatenstich für die neue Produktionshalle begrüßt werden.

Firmen zum Thema

Für Leitz-Koordinatenmessgeräte hat Hexagon Metrology mit dem Bau einer neuen Produktionshalle begonnen. (Bild: Hexagon Metrology)
Für Leitz-Koordinatenmessgeräte hat Hexagon Metrology mit dem Bau einer neuen Produktionshalle begonnen. (Bild: Hexagon Metrology)

In den letzten zwei Jahren hat sich die Anzahl der in Wetzlar produzierten Geräte verdoppelt, wie das Unternehmen mitteilt. Um der wachsenden Nachfrage weiterhin gerecht zu werden, habe man sich entschieden, die Produktionsfläche um 1500 m² zu erweitern. In der neuen Produktionshalle sollen Büroflächen auf zwei Etagen mit je 600 m² untergebracht werden.

Hexagon Metrology braucht konstante Temperatur für Messgeräte-Produktion

„Hochgenaue Messtechnik kann nur in einer sensitiven Umgebung hergestellt werden und benötigt eine konstante Dauertemperatur“, erläutert Holger Fritze. Aus diesem Grund befindet sich laut Mitteilung auf der dritten Etage die Klimaanlage, die die Hallentemperatur konstant auf 20°C ±0,1°C hält.

Neben der Temperaturstabilität muss das neue Gebäude schwingungsfrei sein, heißt es. Um dies zu gewährleisten, liege die Bodenplatte auf 130 Betonpfählen auf. Diese hätten einen Durchmesser von 75 cm und seien bis zu 10 m tief im Erdboden verankert.

Neue Produktionshalle für Leitz-Koordinatenmessgeräte vorgesehen

In der neuen Halle sollen unter anderem die Leitz-Koordinatenmessgeräte von Hexagon Metrology produziert werden. Diese Messgeräte können eine Höhe von bis zu 10 m erreichen und sind speziell für große Werkstücke wie Zahnräder ausgelegt, wie es heißt.

Die Fertigstellung der neuen Produktionshalle ist für die zweite Jahreshälfte 2012 vorgesehen und soll dann der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

(ID:31092340)