Ceratizit Austria High-End Performance beim Bohren

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Der Geschäftsbereich Cutting Solutions von Ceratizit hat das Vollbohrsystem Maxi Drill 900 weiterentwickelt.

Firmen zum Thema

Auf vielfachen Kundenwunsch ist das Vollbohrsystem Maxi Drill 900 von Ceratizit jetzt für ein breiteres Anwendungsspektrum für Durchmesser ab 12-13,5 mm und auf Anfrage größer als 63 mm erhältlich.
Auf vielfachen Kundenwunsch ist das Vollbohrsystem Maxi Drill 900 von Ceratizit jetzt für ein breiteres Anwendungsspektrum für Durchmesser ab 12-13,5 mm und auf Anfrage größer als 63 mm erhältlich.
(Bild: Ceratizit)

Bei herausfordernden Zerspanungsbedingungen wird nach Unternehmensangaben die Performance des Vollbohrsystems Maxi Drill 900 nun durch den Einsatz der Hochleistungs-CVD-Sorte Black Star CTCP420 für die Umfangsschneide deutlich verbessert. Die Blackstar-Sorten sind dank ihrer TiCN/Al2O3-Beschichtungen bei extremen Anforderungen noch verschleißfester als die standardmäßig verwendete PVD-Sorte Silverstar CTPP430, heßit es weiter. Durch ihre hervorragenden Schichteigenschaften eignen sie sich bei hohen Schnittgeschwindigkeiten besonders für die Bearbeitung von Stahl- und Gusswerkstoffen.

„In Praxisversuchen haben wir gesehen, dass sich die Standzeiten durch Mischbestückung deutlich verlängern lassen“, erläutert Dr. Uwe Schleinkofer, Leiter Entwicklung Cutting Solutions by Ceratizit. Daraus ergeben sich insgesamt geringere Fertigungskosten, da die Bearbeitungs- und Werkzeugwechselkosten bei der Bohrungsbearbeitung mittels Wendeschneidplatten-Bohrer hier mit einem erheblichen Anteil zu Buche schlagen.

Auf vielfachen Kundenwunsch ist das Vollbohrsystem Maxi Drill 900 jetzt für ein breiteres Anwendungsspektrum für Durchmesser ab 12-13,5 mm und auf Anfrage größer als 63 mm erhältlich. Im Sinne eines sich stetig verbessernden Kundenservices hat das Unternehmen für den Maxi Drill 900 darüber hinaus ein INCH-Werkzeugprogramm aufgesetzt.

(ID:43947187)