Strothmann Hochdynamisches Transfersystem für das Warmumformen

Redakteur: Helmut Klemm

Ein Transfersystem für das Warmumformen kann bei der Übergabe von Werkstücken dank hochdynamischer Antriebe Zeiten unter 2 s erreichen.

Firmen zum Thema

Das Transfergerät kann gleichzeitig zwei Werkstücke handhaben. Die Traglast beträgt 40 kg je Seite – Werkzeuge inklusive.
Das Transfergerät kann gleichzeitig zwei Werkstücke handhaben. Die Traglast beträgt 40 kg je Seite – Werkzeuge inklusive.
(Bild: Strothmann)

Die Strothmann Machines & Handling GmbH stellt auf der Euroblech 2014 eine Transferlösung für das Warmumformen vor, den Transferfeeder SRT 3/040. Bei dem Gerät bewegen hochdynamische Antriebe drei Linearachsen in programmierten Bewegungsabläufen. Dabei seien Übergabezeiten unter 2 s erreicht worden, heißt es – da könne kein Roboter mithalten.

Das Transfergerät kann gleichzeitig zwei Bauteile handhaben. Die Traglast beträgt 40 kg je Seite – Werkzeuge inklusive. Ein zentrales Schmiersystem minimiert den Wartungsaufwand.

Euroblech-Besucher kann Transferfeeder im Betrieb begutachten

Auf dem Messestand können Besucher den Transferfeeder im Betrieb begutachten und sich über Gesamtkonzepte für platzsparende Anordnungen von Pressenlinien und maximalen Durchsatz informieren lassen: auch im Hinblick auf das nicht ausgestellte Gerät Highspeed Transfer, ein Servo-Lineartechnik-System von Strothmann zum Teilehandling beim Kaltumformen, das maximal 15 Hübe pro Minute ausführen kann. Vier angetriebene Linearachsen und eine angetriebene Drehachse ermöglichen fließende Bewegungen.

Die Baugruppen des auf dem Gerät Compact Transfer basierenden Systems werden an die Pressenständer geschraubt und sind leicht für die Wartung zugänglich. Alle Antriebe befinden sich außerhalb des Werkzeugbereichs.

Strothmann Machines & Handling GmbH auf der Euroblech 2014: Halle 27, Stand D66

(ID:42984911)