Suchen

Meba Metall-Bandsägemaschinen Hochleistungsbandsäge kommt ohne Hydraulik aus

| Autor / Redakteur: Stefanie Michel / Stefanie Michel

Die neue Hochleistungsbandsäge Meba-E-cut setzt Maßstäbe in punkto Energieeffizienz, Leistung und Wirtschaftlichkeit. Erstmals kommt eine Hightech-Säge für den rationellen Produktionseinsatz komplett ohne Hydraulik aus. Statt dessen arbeitet sie konsequent über elektrische Antriebe für sauberes Sägen.

Firmen zum Thema

Bild 1: Mit der Bandsäge Meba-E-cut arbeitet erstmals eine Hightechsäge für den rationellen Produktionseinsatz komplett über elektrische Antriebe.
Bild 1: Mit der Bandsäge Meba-E-cut arbeitet erstmals eine Hightechsäge für den rationellen Produktionseinsatz komplett über elektrische Antriebe.
(Bild: Meba)

Die fortschreitende Automatisierung und die Integration der Metall-Sägetechnik in den Wertschöpfungsfluss der Unternehmen erfordern eine stetige Leistungssteigerung der Maschinen, äußerst ökonomische Systeme und individuelle Komplettlösungen. Gleichzeitig ist eine energiesparende, ressourcenschonende Technik nötig. Mit der Bandsäge Meba-E-Cut kann Meba diese Anforderungen erfüllen (Bild 1).

Bandsäge-Motoren im Sanftlauf vermeiden Spannungsspitzen

Alle Antriebsmotoren der Hochleistungsbandsäge Meba-E-Cut werden mit Sanftanlauf betrieben, sodass keine Spannungsspitzen entstehen. Ihre elektrischen Achsen lassen sich laut Hersteller sehr feinfühlig, dynamisch und exakt bewegen. was sich äußerst positiv auf Schnittleistung, Abschnittgenauigkeit, Schnittverlauf und auf die Standzeit des Sägebands auswirkt.

Bildergalerie

Insgesamt haben elektrische Systeme einen deutlich geringeren Energiebedarf als hydraulische. Ein Beispiel ist die Materialspannung: Hydraulische Lösungen liefern dort permanent Druck und verbrauchen somit permanent Energie. Elektrische Spanner hingegen benötigen nur während des Spann- und Lösevorgangs Energie, nicht aber während der Bearbeitung selbst. Gleichzeitig ist durch Elektrospanner die Gefahr von Leckagen außer Kraft gesetzt. Deshalb ist die Meba-E-Cut mit solch einem Spannsystem ausgestattet.

Elektrische Antriebe arbeiten auch bei Temperaturschwankungen reibungslos

Temperaturschwankungen oder sonstige äußere Einflüsse beeinträchtigen die neue Hochleistungsbandsäge nach Angaben des Herstellers nicht: Durch ihre elektrischen Antriebe läuft sie stets auf gleichbleibend hohem Niveau. Hydraulische Systeme sind stark temperaturabhängig und bedürfen großer Pflege durch Ölfilterung und Ölwechsel, damit eine Proportionaltechnik, zum Beispiel für Sägevorschubsysteme, reibungslos arbeitet. Bei elektrischen Einheiten entfällt diese Problematik.

(ID:33849830)