Emag Gruppe / Eldec

Hochleistungsgeneratoren für Laserschweißen und thermisches Fügen

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Fortschrittliche Leistungselektronik aus eigener „Schmiede“

Warum setzen die Spezialisten von Emag Automation bei ihren ganzheitlichen Systemen auf die Lösungen von Eldec? „Zunächst einmal überzeugt uns der Entwicklungsstand der Technologie“, erklärt Dr. Andreas Mootz, Geschäftsführer von Emag Automation. Die Generatoren verfügen, wie Mootz weiter erklärt, über eine sehr fortschrittliche Leistungselektronik und Steuerungstechnik. Das mache es einfach, sie in den Maschinen zu integrieren beziehungsweise sie passgenau zu konfigurieren. Zudem zeige sich die Technik als sehr zuverlässig. Diese Einschätzung deckt die sich mit dem Anspruch von Eldec, wie es heißt: Die Geräte entstehen im Rahmen von zum Teil aufwändigen Manufaktur-Prozessen und werden vor ihrer Auslieferung umfassend geprüft. Der Resonanzschwingkreis und ein Großteil der Komponenten sind außerdem Eigenfertigungsteile – nur so ließen sich die selbst gesetzten Anforderungen an eine hohe Leistungsdichte erfüllen.

Unauffällige Komponenten arbeiten wartungsfrei

Alle Generatoren müssen dabei höchsten Qualitätsanforderungen genügen. Deshalb komme in ihrem Inneren ein ausgereiftes und robustes Wechselrichtersystem zum Einsatz. In Verbindung mit der exakt abgestimmten Steuerungstechnik entstehe so ein extrem zuverlässiges und energieeffizientes Produkt. „Das sind für jeden Maschinenbaukunden wichtige Qualitätsfaktoren“, erklärt Stefan Tzschupke, Head of Business Development Generators bei Eldec. Tzschupke ergänzt: „Wir konstruieren praktisch wartungsfreie Produkte, die völlig unauffällig in der Maschine ihren Dienst verrichten.“ Zuverlässigkeit und Wirkungsgrad würden über Jahrzehnte kontinuierlich weiterentwickelt. Das Ergebnis eine perfekt angepasste Hochleistungskomponente, wie Tzschupke betont.

Bildergalerie

Große Produktbandbreite erleichtert die Lösung

Auf der anderen Seite profitierten Maschinenbauer wie Emag Automation in besonderer Weise von der großen Eldec-Produktpalette: Allgemein bieten die Spezialisten Niederfrequenz-, Mittelfrequenz- und Hochfrequenz-Generatoren von 5 bis 1500 kW sowie DF- und SDF-Generatoren von 50 bis 3000 kW an. In den Emag-Maschinen kommen dabei ausschließlich die Mittelfrequenz-Generatoren (MFG) zum Einsatz. „Die große Bandbreite des Eldec-Programms macht es uns einfach, eine jeweils passgenaue Energiequelle für den induktiven Erwärmungsprozess in der Maschine auszuwählen“, kommentiert Mootz. Gleichzeitig sei die Zusammenarbeit sehr unkompliziert. Im Grunde können wir fast schon aus dem Katalog heraus bestellen und uns anschließend auf eine perfekte Lösung verlassen, so Mootz.

(ID:44451239)