Trumpf/Memmert Hochpräziser Edelstahl – glänzende Perspektiven für das Klima

Redakteur: Dietmar Kuhn

Produkte unterschiedlichster Art und Beschaffenheit müssen in vielen Branchen präzise, gleichmäßig und schonend temperiert und getestet werden. Dies wird mit Hightechlaborgeräten erreicht. Die Memmert GmbH + Co. KG ist einer der führenden Hersteller von state-of-the-art Wärme-, Brut- und Klimaschränken und mit einem hoch technisierten und modernen Maschinenpark ausgestattet.

Firmen zum Thema

Glanzvolle Produkte: Die von Memmert hergestellten Laborgeräte bestehen vor allem aus Edelstahl und werden auf zahlreichen Blechbearbeitungsmaschinen und -anlagen, beispielsweise der Marke Trumpf, hochpräzise und schonend gefertigt. Die Bilder zeigen eine Auswahl und einzelne Komponenten.
Glanzvolle Produkte: Die von Memmert hergestellten Laborgeräte bestehen vor allem aus Edelstahl und werden auf zahlreichen Blechbearbeitungsmaschinen und -anlagen, beispielsweise der Marke Trumpf, hochpräzise und schonend gefertigt. Die Bilder zeigen eine Auswahl und einzelne Komponenten.
(Bild: Kuhn)

Wärme- und Trockenschränke, Klimaschränke und Brutschränke werden vor allem in den Bereichen industrielle Werkstoff- und Bauteileprüfung, in der biologischen, chemischen oder lebensmitteltechnischen Forschung, für Qualitätsprüfungen in anspruchsvollen Fertigungsprozessen sowie der Human- und Veterinärmedizin eingesetzt. Schon allein wegen der Steuerung zählen diese Geräte zur Hightechklasse. Aber auch all das, was ein Gerät ausmacht – das Gehäuse beispielsweise –, kommt aus einer Fertigung vom Feinsten. Die Memmert GmbH + Co. KG ist darin ein führendes Unternehmen. In Schwabach bei Nürnberg angesiedelt, verarbeitet sie mit über 250 Mitarbeitern jährlich viele Tonnen Edelstahlbleche in den Qualitäten 1.4301 oder 1.4016 und Dickenbereichen von 0,6 bis 2 mm zu hochwertigen Thermogeräten. „Memmert-Produkte findet man praktisch in allen Bereichen, wo es um eine präzise und sichere Temperierung geht“, sagt Dipl.-Ing. Werner Gerhard, der bei Memmert als Produktionsleiter agiert und offensichtlich das Blech als Werkstoff liebt.

Edelstahlprodukte vom Coil und der Platine

Im Zusammenhang mit den vielfältig unterschiedlichen Gerätetypen und -größen sowie bei Losgrößen von 5 bis etwa 100 macht Gerhard die hohe Fertigungstiefe bei Memmert deutlich, die etwa bei 80 % liegt. Über die elektrotechnische und elektronische Installation hinaus ist der überwiegende Teil der Blechfertigung zuzuschreiben. Ausgangsformate der Bleche sind bei Memmert sowohl das Coil als auch Platinen. „Vom Coil arbeiten wir beispielsweise für die Röhre, die in einer Tiefziehpresse ihre Form erhält. Alles was darüber hinausgeht, wie etwa Klein- oder Einzelteile und Profile, fertigen wir mit Platinen beziehungsweise Tafelmaterial“, erklärt Gerhard. Zum Verständnis: Als Röhre bezeichnen Experten praktisch den Innenraum eines Klimagerätes – wie eben auch die „Backröhre“ im Haushaltsofen.

Bevor die einzelnen Blechteile zu fertigen, einsatzbereiten Laborgeräten werden, müssen sie entsprechend geschnitten, gestanzt, eventuell gekantet und für den Montageprozess passgenau vorbereitet werden. Dafür setzt Memmert unter anderem auf die Marke Trumpf. Aus Ditzingen stammen deshalb eine ganze Linie mit Abkantpressen unterschiedlicher Größe und mehrere Stanzmaschinen. Darunter sind auch Hochleistungs-Stanzmaschinen älterer Bauart, die zur Zeit der Anschaffung die produktivsten auf dem Markt waren. Die neueste Investition ist eine TruPunch 5000, die aktuell als die produktivste und schnellste Stanzmaschine am Weltmarkt gilt.

(ID:43310194)