Suchen

Eplan Im industriellen Umfeld mit mobilen Applikationen Zeit sparen

| Autor / Redakteur: Birgit Hagelschuer und Hans-Robert Koch / Stefanie Michel

Über eine neue App die Maschinendokumentationen direkt auf dem I-Pad anzusehen, spart während der Inbetriebnahme oder Instandsetzung viel Zeit. Auch in der Schaltschranktechnik führen Apps zu mehr Schnelligkeit und Flexibilität: So lässt sich die Berechnung der Klimatisierung auch per Smartphone durchführen.

Firmen zum Thema

Bild 1:Mit der sinnvollen Nutzung von Apps im industriellen Umfeld lässt sich vor allem im Service und der Inbetriebnahme Zeit sparen.
Bild 1:Mit der sinnvollen Nutzung von Apps im industriellen Umfeld lässt sich vor allem im Service und der Inbetriebnahme Zeit sparen.
(Bild: © Karin & Uwe Annas - Fotolia)

Taucht bei der Inbetriebnahme oder Instandsetzung einer Anlage ein Fehler auf, ist schnelles Handeln erforderlich. Die neue Eplan View App erspart zeitaufwändiges Durchblättern der Anlagendokumentation (Bild 2 – siehe Bildergalerie). Ab sofort steht die Dokumentation nicht nur digital, sondern auch mobil auf dem I-Pad zur Verfügung. Dank der neuen „Veröffentlichen-Funktion“ in der Eplan Plattform 2.3 können Anwender intelligente Maschinendokumentationen auf ihrem I-Pad einsehen – online wie offline.

Mit intelligenter Sprungfunktion durch den Bauplan navigieren

Für online gilt: Der User greift direkt an der Maschine/Anlage über Dropbox auf die Schaltpläne zu. Im Offlinemodus überspielt der User das Projekt über I-Tunes auf sein I-Pad und ist damit unabhängig von einem Internetzugang. Auch per E-Mail versendete CAE-Projekte, die zum Beispiel ein Projektpartner veröffentlicht hat, lassen sich direkt mit der Eplan View App ansehen. Ausgewählte Projekt-, Seiten- oder Betriebsmittelinformationen sind damit im Zugriff. So kann beispielsweise der Servicetechniker in der Inbetriebnahmephase ein Bauteil über die Suchfunktion schnell finden und anschauen. Auch die Instandhaltung profitiert vom Zusatznutzen der neuen App.

Bildergalerie

Unter dem Motto „Stillstandszeiten vermeiden“ kann der Mitarbeiter über die maßgeschneiderte Sprungfunktion im Fehlerfall von Bauteil zu Bauteil durch den Schaltplan navigieren, bis die entsprechende Komponente gefunden ist. Das gilt als effiziente Methode, um Stillstandszeiten zu minimieren. Durch den integrierten 3D-Viewer lässt sich beispielsweise ein Schaltschrank von allen Seiten betrachten. Direkt vor Ort kann das Servicepersonal prüfen, ob der reale Schaltschrank auch der finalen Dokumentation entspricht. Dabei ist die Applikation exakt an den Bedürfnissen von Anwendern ausgerichtet: Die Dialogsprache der App unterstützt – parallel zur Eplan-Plattform – alle 17 Softwaresprachen, in denen auch die CAE-Lösung verfügbar ist. Das gibt den Anwendern zusätzliche Flexibilität auch bei länderübergreifenden Projekten. Die Prozesse während des Engineerings, der Inbetriebnahme und der Instandhaltung werden beschleunigt und eine papierlose Anlagendokumentation ist ab sofort Realität.

(ID:42328759)