Ultrakurzpulslaser Congress

In der Kürze liegt die Würze

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Produktivität soll Invest ausgleichen

Neben der technischen Machbarkeit spielen selbstverständlich die Kosten eine große Rolle bei den aktuellen Entwicklungen. So nennen Experten von Jenoptik als ein Ziel, mit höheren Leistungen und der damit einhergehenden größeren Produktivität die Investitionskosten von Femtosekundenlasern auszugleichen. In Sachen Leistungsstabilität liefern die Femtosekundenlaser inzwischen auch „im industriellen 24/7-Dauerbetrieb sehr gute Applikationsergebnisse“, wird betont.

So steigerte Jenoptik beim Femtosekundenlaser D2.fs etwa die Pulswiederholrate dieses Scheibenlasers auf über 500 kHz und die Ausgangsleistung um 25 Prozent. Zudem rundet Jenoptik mit einer neuen Objektivreihe das Angebot an Vollquarz-Objektiven für hohe Laserleistungen ab.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Anwender erkennt oft Nutzen nicht

Wie wichtig der Austausch zwischen Herstellern und Anwendern auf der Messe ist, zeigt eine Marktstudie, die das Münsteraner Technologieberatungsunternehmen Lotse für die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Rostock im Rahmen des Innovationsforums Mikrolas erstellte.

Ein Ergebnis: Die Ultrakurzpulslaser finden sich vor allem in wissenschaftlichen Laboren und Entwicklungsumgebungen. „Lediglich im Pikosekundenbereich gibt es derzeit nennenswerte Marktanwendungen“, berichtet Lotse-Geschäftsführer Dr. Josef Gochermann. Ursache sei vor allem ein Informationsdefizit: „Potenzielle zukünftige Anwender von Ultrakurzpuls-Technologien wissen noch zu wenig über Einsatzmöglichkeiten und über den zu erwartenden Nutzen der Technologie für ihren speziellen Anwendungsfall“, resümiert Gochermann.

Pikosekundenlaser ist industrietauglich

„Die Produkte am Markt zumindest im Bereich der Pikosekundenlaser sind nun industrietauglich und bestehen den Einsatz in einer 3-Schicht-Fertigung“, erläutert Christof Siebert weiter. Der Laser-Experte leitet als Chairman ein Application Panel zum Thema „Neueste Anwendungen von Kurzpulslasersystemen“. Die Session findet am 13. Mai 2013 von 14 bis 17 Uhr auf dem Forum in der Messehalle C2 statt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:38426410)