Suchen

Fraunhofer IFAM In-situ-Reparatur geklebter Werkzeugkomponenten

| Redakteur: Monika Zwettler

Die Vor-Ort- und In-situ-Reparatur geklebter Komponenten von Werkzeugen zeigt das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung am Gemeinschaftsstand „Technologieforum Blechverarbeitung“ auf der Messe Euroblech 2010.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Am Beispiel einer zum Schneiden von Granit geeigneten Trennscheibe demonstriert das Institut das Verfahren: Durch Klebstoffeinsatz in Kombination mit einem vom Fraunhofer-IFAM und Projektpartnern neu entwickelten flexiblen Instandsetzungsmodul ist es mittels induktiver Erwärmung möglich, die Schneidsegmente direkt in der Produktion zu ersetzen und dadurch Ausfallzeiten sowie Aufwand zu minimieren, heißt es. Insgesamt 19 Institute und forschende Unternehmen beteiligen sich an dem Gemeinschaftsstand.

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung auf der Euroblech 2010: Halle 11, Stand F06

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 362938)