Buchtipp Innovationsmanagement in der Investitionsgüterindustrie

Redakteur: Udo Schnell

Beste Technologien sind notwendig, aber nicht hinreichend für dauerhaften Erfolg. Neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen müssen entwickelt und erfolgreich im Markt verankert werden. Ein systematisches Innovationsmanagement wird damit unverzichtbar. Zu diese Auffassung kommen die Autoren des Buchs "Innovationsmanagement in der Investitionsgüterindustrie treffsicher voranbringen",

Firmen zum Thema

R. Gleich, R. Rauen, P. Russo und M. Wittenstein (Hrsg.): Innovationsmanagement in der Investitionsgüterindustrie treffsicher voranbringen, VDMA Verlag, Frankfurt am Main.
R. Gleich, R. Rauen, P. Russo und M. Wittenstein (Hrsg.): Innovationsmanagement in der Investitionsgüterindustrie treffsicher voranbringen, VDMA Verlag, Frankfurt am Main.
(Bild: VDMA)

Im ersten Teil des Buches wird Hintergrundwissen bereitgestellt. Behandelt werden beispielsweise Themen wie Komplexitäts- und Ressourcenmanagement, Industriegüterdesign oder Innovationsnetzwerke. Unternehmen wie Leitz, Siemens, Lenze oder Wittenstein zeigen im zweiten Teil, wie Lösungen für die Praxis aussehen können.

R. Gleich, R. Rauen, P. Russo und M. Wittenstein (Hrsg.): Innovationsmanagement in der Investitionsgüterindustrie treffsicher voranbringen, VDMA Verlag, Frankfurt am Main, 380 Seiten, ISBN: 978-3-8163-0623-8, 49,00 Euro

(ID:34180850)