Suchen

Schuler Innovationspreis für Schuler-Tochter Beutler Nova

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Die Beutler Nova AG hat in dieser Woche im schweizerischen Gettnau den Innovationspreis der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz (IHZ) erhalten. Das Tochterunternehmen von Schuler erhielt die Auszeichnung für die beiden Stanzautomaten CSC 1000 und MSC 2000, wie die beiden Unternehmen mitteilen.

Firmen zum Thema

Für die Stanzautomaten CSC 1000 (links) und MSC 2000 erhielt die Schuler-Tochter Beutler Nova den 30. IHZ-Innovationspreis.
Für die Stanzautomaten CSC 1000 (links) und MSC 2000 erhielt die Schuler-Tochter Beutler Nova den 30. IHZ-Innovationspreis.
(Bild: Schuler)

Die Servo-Direkt-Technologie der Stanzautomaten war der Ausschlag für die Prämierung. Jury-Präsident Werner Steinegger erklärte: „Die verschiedenen Innovationen in der Entwicklung der neuen Antriebstechnologie für Stanzautomaten sowie die damit erreichte Steigerung der Ausbringungsmenge und der Energieeffizienz haben die IHZ‐Jury überzeugt.“ Im Vergleich zu herkömmlichen Maschinen reduziert sich der Energiebedarf der beiden Stanzautomaten, die Beutler Nova zusammen mit Schuler entwickelt hat, nach Unternehmensangaben um bis zu 50 %.

Die Antriebstechnik mit spiel- und schmierölfreien Wälzlagern führt außerdem zu einem geräuscharmen Betrieb. Darüber hinaus lässt sich die Hubbewegung dank Servo-Direkt-Technologie in jeder Position unterbrechen und anhalten, was die Integration zusätzlicher Prozesse ermöglicht, heißt es weiter. Die Funktionen Stanzen, Umformen, Schneiden, Prägen, Biegen sowie Ziehen sind bei der CSC 1000 und der MSC 2000 per Knopfdruck ansteuerbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44395783)