Suchen

Ebu Umformtechnik

Innovative Bandzuführtechnik

| Redakteur: Frauke Finus

Seit mehr als 25 Jahren ist die Bandzuführtechnik fester Bestandteil der Produktpalette von Ebu Umformtechnik. Die Blechexpo hat das Unternehmen genutzt, um den Coilladewender CLW vorzustellen

Firmen zum Thema

In Stuttgart hat Ebu Umformtechnik aus seinem Programm der Bandzuführtechnik einen Coilladewender vorgestellt.
In Stuttgart hat Ebu Umformtechnik aus seinem Programm der Bandzuführtechnik einen Coilladewender vorgestellt.
( Bild: Ebu )

Am Messestand hat Ebu Umformtechnik die neuste Entwicklung aus der Sparte Bandzuführtechnik gezeigt. Die Lösung soll dem Trend der Betreiber gerecht werden, mit immer größeren Coilaußendurchmessern zu arbeiten, wie das Unternehmen mitteilt. Das Ziel sei dabei klar längere Laufzeiten und geringere Rüstzeiten.

Vertriebsleiter Harry Wölfel erläutert die Ausgangslage und die Vorteile der neuen Konstruktion wie folgt: „Je größer die Coils – bei gleicher Breite – im Durchmesser werden, desto ungünstiger verschiebt sich der Schwerpunkt und umso mehr besteht die Gefahr, dass ein Coil kippt und im schlimmsten Fall auch Personenschäden verursacht. Deshalb werden viele Coils liegend, meistens auf Palletten, transportiert und müssen zur Verarbeitung und Zuführung in den Folgeein-richtungen erst aufgerichtet werden. Bekannt sind solche Maschinen bereits als Coilwender oder in der Papierverarbeitung als Ballenwender. Bisher waren in der Regel zusätzliche Arbeitsschritte notwendig, um die Coils auf die richtige Position zu bringen, weil je nach Außendurchmesser des Coils sich auch die Lage des Innendurchmessers verschiebt. Das Coil musste mittels Kran oder Stapler aufgenommen und teils auch in der Höhe und Lage verschoben werden, bevor es zum Beispiel der Abwickelhaspel übergeben werden konnte. Der neue Coilladewender von Ebu, der CLW, erspart dem Betreiber diese aufwändigen Arbeitsgänge.“

Be- und entladen per Kran oder Stapler

Das System läuft mit nur einem Antrieb. Über Hydraulikzylinder verfährt der Coiladewender kurvengesteuert immer ideal zum Schwerpunkt, wie es heißt. Der Coilladewender richtet das Coil aus der waagrechten in die senkrechte Position aus und hebt es gleichzeitig auf die richtige Dornhöhe an. Zuvor stellen sich zusätzliche Kippsicherungen hydromotorisch auf die Coilbreite ein und reudzieren das Gefahrenpotential. Anschließend wird das Coil durch die Haspelverfahreinrichtung HVE direkt aufgenommen, wie es heißt.

Der CLW kann sowohl mittels Stapler als auch mit dem Kran be- und entladen werden. Das Drehen bezeihungsweise Wenden erfolgt ohne Gurte und schonend für das Coil, noch während die Anlage das vorherige Material abarbeitet, heißt es weiter. Das neue Coil steht dann bereits auf der richtigen Höhe zur Abholung und weiteren Verarbeitung bereit. Die neue Maschine ergänze das Bandanlagen-Programm perfekt und ermögliche dem Betreiber Einsparungen.

Coilwaage optional verfügbar

Wölfel beschreibt die Vorteile der neuen Konstruktion so: „Die günstige, aber kraftvolle Hydraulik hat kaum technische Einschränkungen. Alle marktüblichen Coilgrößen können damit verarbeitet werden. Optional kann auch eine Coilwaage oder eine zusätzliche Drehfunktion den Nutzen erhöhen. Der Kippwinkel des CLW beträgt normalerweise 90°, aber auch andere Winkel sind vorstellbar. Wir liefern den Coilladewender CLW komplett verdrahtet mit eigenem Bediengerät, entweder in unsere Anlagen integriert oder an beim Kunden vorhandene Komponenten adaptiert. Unsere Kunden bestimmen die Richtung, wir liefern die Ausführung.“

Die auf der Blechexpo ausgestellte Anlage ist nach Unternehmensangaben für einen Kunden in Baden-Württemberg entwickelt worden, der damit bis zu 10 mm dickes Stahlblech mit Bandbreiten bis 500 mm und Coilgewichten bis 5000 kg verarbeiten wird.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45006491)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Die neue Stanzautomaten-Baureihe verfügt über ein optimiertes Servoantriebskonzept, Bild: Burkhardt
Burkhardt

Kernkompetenzen für Umform- und Stanztechnik weiter ausbauen

Die Modulbauweise ist in allen ebu-Konstruktionen das Grundprinzip für das Anlagenkonzept.Bild: Burkhardt
Umformtechnik

Leistungsstarke Stanz- und Umformanlagen in Modulbauweise

Mit einer kleineren Ausführung eines Ebu STA, der weitgehend in Standardausführung für einen namhaften Kunden gebaut wurde, ist Ebu Umformtechnik dieses Jahr auf der Euroblech vertreten.
Ebu auf der Euroblech 2018

Blick in die Anlage mit der Datenbrille

Ebu Umformtechnik; Archiv: Vogel Business Media; Ebu; Bild: Ebu; ; Trumpf; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; Bihler; Messe Essen; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Autoform/Rath; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Automoteam; MPA Stuttgart