Intec-Preis 2015 Intec-Aussteller können sich ab sofort für Innovationspreis bewerben

Redakteur: Claudia Otto

Innovationskraft, Marktpotenzial und Ressourceneffizienz stehen im Fokus des Intec-Preises 2015, mit dem herausragende Entwicklungen der Aussteller gewürdigt werden. Bewerbungen können ab sofort bis 9. Januar eingereicht werden.

Firma zum Thema

Im Jahr 2013 ging der Intec-Preis in der Kategorie "Unternehmen über 100 Mitarbeiter" an die Fritz Studer AG.
Im Jahr 2013 ging der Intec-Preis in der Kategorie "Unternehmen über 100 Mitarbeiter" an die Fritz Studer AG.
(Bild: Leipziger Messe/Uwe Frauendorf)

Die Preisübergabe findet zur Eröffnung des Messeduos Intec und Z am 23. Februar auf der Leipziger Messe statt.

Mit dem Preis werden Innovationen oder Weiterentwicklungen bereits existierender Produkte, Technologien, Systemlösungen oder produktionsrelevante Dienstleistungen gewürdigt. Zu den zentralen Kriterien bei der Vergabe zählen sowohl der Innovationssprung als auch das Marktpotenzial und der Beitrag zur Ressourceneffizienz. Verliehen wird der Preis in zwei Kategorien: Unternehmen bis 100 und Unternehmen über 100 Mitarbeiter. Eine unabhängige Jury bewertet die Einreichungen. Der Preis ist mit jeweils 5000 Euro pro Kategorie dotiert.

Zur Förderung besonders engagierter und innovativer Nachwuchskräfte vergibt die Leipziger Messe zudem den Intec-Nachwuchspreis. Mit ihm werden Unternehmen, Universitäten sowie Bildungs- und Forschungseinrichtungen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise für den beruflichen oder ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchs engagieren. Der Nachwuchspreis ist mit 1500 Euro dotiert.

(ID:43037899)