Suchen

Beschaffung

IPRI bietet Schnellcheck zur Analyse von Ersatzteil-Bedarfsprognosen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Im Ergebnis erhalten Unternehmen nicht nur Prognosewerte der betrachteten Ersatzteile, sondern auch eine Übersicht über die unternehmensspezifischen Treiber des Ersatzteilbedarfs, die Stärke der Einflüsse, geeignete Prognoseverfahren und Empfehlungen zur Verbesserung der Datengrundlage.

IPRI-Schnellcheck zur Analyse der Ersatzteil-Bedarfsprognosen

IPRI bietet hierfür einen Schnellcheck an. Gemeinsam mit dem Unternehmen analysiert das Instutut den Ersatzteilbestand, zeigt Optimierungspotenziale der Ersatzteil-Bedarfsprognosen auf und empfiehlt passende Prognoseverfahren.

Zusätzlich erhalten das Unternehmen die Dokumentation und zahlreiche Zusatzinformationen in einem individuellen Handbuch, das für die systematische Verbesserung der Ersatzteil-Bedarfsprognosen genutzt werden kann.

Das IGF-Vorhaben 17224 N / 1 der Forschungsvereinigung Gesellschaft für Verkehrsbetriebswirtschaft und Logistik e.V., Wiesenweg 2, 93352 Rohr wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Weitere Infos: International Performance Research Institute gGmbH, 70173 Stuttgart, www.ipri-institute.com

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42708137)