Suchen

Gebrauchttechnik Ipros erwartet viele Kunden auf der Usetec 2013

| Redakteur: Jürgen Schreier

Während das Geschäft mit Industriereinigungsprodukten bei der Ipros Industrie Produkte GmbH sehr gut läuft, gestalten sich die Wintermonate in der Sparte Maschinenhandel etwas verhaltener. Allerdings registriert Firmenchef Willi Schneegaß, dass im Vorfeld der Usetec 2013 die Nachfrage aus einigen Weltregionen wieder anzieht.

Firma zum Thema

Willi Schneegaß: „Wir haben viele Messe-Einladungen verschickt. Die Resonanz darauf ist sehr gut und viele unserer Stammkunden aus Indien wollen uns auf der Messe in Köln besuchen.“
Willi Schneegaß: „Wir haben viele Messe-Einladungen verschickt. Die Resonanz darauf ist sehr gut und viele unserer Stammkunden aus Indien wollen uns auf der Messe in Köln besuchen.“
(Bild: Ipros)

Der Usetec-Aussteller Ipros Industrie Produkte Service GmbH aus Iserlohn ist seit vielen Jahren mit zwei Standbeinen aktiv: Dampfreinigungstechnik für die Industrie und Maschinenhandel. „Das Geschäft mit Industriereinigungsprodukten lief für uns zuletzt sehr gut“, resümiert Willi Schneegaß. „Übrigens nicht nur bei den mobilen Geräten, die zur Reinigung von Maschinen und Produktionsanlagen eingesetzt werden“, sagt der Ipros-Geschäftsführer. „Sondern auch mit den vollautomatisierten Anlagen für die “Online“-Reinigung und Entfettung von Rohren und Profilen.“

Investitionsbedarf in vielen Branchen vorhanden

Aktuell berichtet das sauerländische Unternehmen von einem größeren Projekt in Tschechien, bei dem Rohre mit einem Durchmesser von 20 bis 160 mm mittels Dampf und Vakuum gereinigt und entfettet werden – bei einer Geschwindigkeit von 60 m in der Minute. Danach gehen die Rohre direkt mit gleicher Geschwindigkeit durch eine UV Lackieranlage.

Bildergalerie

Was den Maschinenhandel angeht, sind die Wintermonate traditionell etwas verhaltener. „Es gibt zahlreiche Anfragen und wir schreiben viele Angebote“, beschreibt Willi Schneegaß, der gleichzeitig auch Präsident des FDM ist. Die konjunkturellen Rahmenbedingungen auf vielen internationalen Märkten seien gut und Investitionsbedarf sei vorhanden. Allerdings wüssten viele Abnehmer im Augenblick noch nicht hundertprozentig, wo der Zug hinfährt: „Sie haben von ihren eigenen Kunden mündliche Zusagen erhalten und warten auf die schriftliche Bestätigung dieser Aufträge“, weiß Schneegaß. „Sobald der Vertrag bei ihnen eingeht, kaufen sie bei uns die zur Auftragsabwicklung benötigten Maschinen.“

Indische Maschinenkäufer zeigen verstärktes Interesse

Positiv macht sich im Vorfeld der Usetec bemerkbar, dass die Nachfrage aus einigen Weltregionen anzieht. Nachdem sich die indischen Käufer in den letzten zwei Jahren etwas zurückgehalten haben, zeigen sie jetzt wieder verstärktes Interesse.

(ID:38874500)