Suchen

Industrie 4.0

Italiens Nationalplan führt aus der Krise

| Redakteur: Sebastian Hofmann

Der Auftragsindex von Werkzeugmaschinen des Unternehmens Ucimu zeichnet ein positives Bild des italienischen Maschinenmarkts. Nicht zuletzt durch politische Programme konnte dieses Ergebnis erreicht werden.

Firmen zum Thema

Laut Carboniero hat das Inkrafttreten des Nationalplans Industrie 4.0 viele positive Auswirkungen auf die italienische Wirtschaft.
Laut Carboniero hat das Inkrafttreten des Nationalplans Industrie 4.0 viele positive Auswirkungen auf die italienische Wirtschaft.
( Bild: Pixabay, Mathis_GERMA )

Der italienische Fachverband für Werkzeugmaschinen, Robotik und Automation Ucimu hat seinen vierteljährlich erscheinenden Auftragsindex von Werkzeugmaschinen veröffentlicht. Im ersten Quartal 2017 ist der italienische Maschinenmarkt demzufolge im Vergleich zum Vorjahr um 5,1 % gewachsen. Der absolute Indexwert pendelt sich bei 187,7 ein und liegt damit deutlich über dem 2010 festgelegten Mittelwert von 100. Ucimu zufolge wurde das positive Gesamtergebnis durch die gute Auftragslage auf dem Inlandsmarkt bestimmt. Dort ist eine Wachstumsrate von 22,2 % festzustellen. Lediglich der Auslandsindex bleibt im Wesentlichen unverändert und steigt nur um 0,3 %.

Massimo Carboniero, Präsident von Ucimu, sieht das Marktwachstum in vorausschauenden politischen Entscheidungen begründet. „Der Auftragsindex lässt keinen Interpretationsspielraum: Das von der Regierung erstellte Programm zu Industrie 4.0 zeigt erste Erfolge.“ Es müsse jetzt nur noch geklärt werden, ob ein Jahr ausreicht, den italienischen Unternehmen den notwendigen Schwung aus der Krise zu geben.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44684416)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Ucimu-Präsident Giancarlo Losma: „Die Resultate dieser vierteljährlichen Erhebung lassen eine drastische Produktionseinschränkung bei Italiens Herstellern von Werkzeugmaschinen, Robotern und Automations-Systemen befürchten.“ Bild: Ucimu
Werkzeugmaschinen

Italiens Werkzeugmaschinen-Verband Ucimu meldet starken Auftragsrückgang

Laut Alberto Tacchella, Präsident des italienischen Werkzeugmaschinenbauer-Verbandes Ucimu, profitieren die Unternehmen auch wieder im Inland vom Aufschwung. Bild: Ucimu
Italienischer Werkzeugmaschinenmarkt

Ucimu: Auftragseingang für Werkzeugmaschinen steigt um mehr als ein Viertel

Ucimu-Präsident Giancarlo Losma kann derzeit wenig gute Nachrichten für den italienischen Maschinenbau verbreiten. Bild: MM-Archiv
Ucimu

Italiens Maschinenbau verliert über die Hälfte der Aufträge

Archiv: Vogel Business Media; Ucimu-Sistemi; ; Pixabay, Mathis_GERMA; Trumpf; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; Bihler; Microstep; Messe Essen; Eutect / Lebherz; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Technotrans; Inocon; Zeller + Gmelin; Autoform/Rath; Lantek; Simufact; MKS Instruments; IKT; Schöller Werk; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Automoteam; MPA Stuttgart