Suchen

Produktmarkt „Mikro, Nano, Materialien“ IVAM versammelt rund 40 Unternehmen und Institute

| Redakteur: Helmut Klemm

Auf dem Produktmarkt „Mikro, Nano, Materialien“, der auch in diesem Jahr im Rahmen der Leitmesse Micro-Nanotec vom Fachverband für Mikrotechnik IVAM organisiert wird, zeigen rund 40 international ausgerichtete Unternehmen und Institute neue Produkte und marktorientierte Forschungsergebnisse.

Firmen zum Thema

Das Forum „Innovations for Industry“ hat sich dem Veranstalter zufolge als weltweit wichtigste Plattform für die Mikro- und Nanotechnologie etabliert. Bild IVAM
Das Forum „Innovations for Industry“ hat sich dem Veranstalter zufolge als weltweit wichtigste Plattform für die Mikro- und Nanotechnologie etabliert. Bild IVAM
( Archiv: Vogel Business Media )

Präsentiert werden, neben etablierten Technologien wie der Silizium- und Halbleitertechnik, auch branchenübergreifende Innovationen aus der Mikrofluidik, der Messtechnik, der Optik und der Nanotechnik.

Das messebegleitende Forum „Innovations for Industry“ wird sich vertiefend mit den ausgestellten Technologien und Konzepten beschäftigen und bietet eine Plattform für fachliche Diskussionen. Das Vortragsprogramm findet an allen Messetagen – von Montag bis Freitag – statt.

Sessions zu Ländern und Mikrotechnik-Themen

Einzelne Sessions widmen sich ausgewählten Ländern und Themen aus den Bereichen Mikro- und Nanotechnik und Neue Materialien. Im Hinblick auf das diesjährige Partnerland der Messe gibt es eine Frankreich-Session. Erstmals findet auch ein US-Day statt. Die Programmschwerpunkte sind wie folgt verteilt:

  • Montag, 4. April: Japan-Session (ab 11 Uhr 15)
  • Dienstag, 5. April: USA-Session (ab 10 Uhr) und Session Nanotechnik (ab 14 Uhr)
  • Mittwoch, 6. April: Frankreich-Session (ab 10 Uhr), SessionLasertechnik (ab 11 Uhr 50) und erneut eine Session Nanotechnik (ab 15 Uhr 20)
  • Donnerstag, 7. April: Energy Harvesting, Wireless Sensor und Networks (ab 10 Uhr)
  • Freitag, 8. April: MST Vision – Berufe in der Mikrosystemtechnik (ab 10 Uhr 30)

Während der gesamten Messe finden im Rahmen des Produktmarktes „Mikro, Nano, Materialien“ die zwei Sonderschauen über „Laser für Mikromaterialbearbeitung“ und „Mikroproduktion“ statt. Von den Ausstellern werden innovative Verfahren vorgeführt, bei denen dem Veranstalter zufolge erhöhte Bearbeitungsgeschwindigkeit und Automatisierbarkeit eine immer größere Rolle spielen.

Schauplatz Nano auf der Hannover-Messe 2011

Ebenfalls während der gesamten Messe ist der Schauplatz Nano geöffnet, an dem Unternehmen und Institute aus dem In- und Ausland marktfähige Lösungen und neue Verfahren auf der Basis der Nanotechnik präsentieren. Dort könne man Anregungen finden, wie sich die Nanotechnik in Produkte und Anwendungen integrieren lasse, betont der Veranstalter.

Der IVAM ist eine internationale Interessengemeinschaft von Unternehmen und Instituten aus den Bereichen Mikrotechnik, Nanotechnik und Neue Materialien. Derzeit sind rund 300 Unternehmen, Institute und Partner aus aller Welt in dem Verein organisiert.

IVAM e.V. – Fachverband für Mikrotechnik auf der Hannover-Messe 2011: Halle 6, Stand H18

(ID:372402)